Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 08.10.2014

Mehr Schutz gegen digitale Piraterie

MVB und Digimarc kooperieren im Kampf gegen weltweite Verbreitung illegaler Downloads | Hanser und Suhrkamp testen Service zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen

Logo_Digimarc_Web_CMS

Je beliebter E-Books und mobile Lesegeräte werden, desto größer wird auch die Zahl von Raubkopien, die im Internet zum kostenlosen Herunterladen angeboten werden. Allein in den Vereinigten Staaten suchen täglich bis zu drei Millionen Menschen im Netz nach nicht-autorisierten Downloads der 90 meistverkauften Bücher bei Amazon. Verlagen und Autoren entstehen dadurch jedes Jahr Verluste in Höhe von drei Milliarden US-Dollar. Um gegen solche Urheberrechtsverletzungen zukünftig besser vorgehen zu können, kündigt die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH zum Start der Frankfurter Buchmesse 2014 eine Kooperation mit der Digimarc Corporation an. Ab dem 01.01.2015 vertreibt der Dienstleister der Buchbranche damit das international führende Produkt “Digimarc Guardian” des amerikanischen Technologieunternehmens zur umfassenden, weltweiten und mehrsprachigen Verfolgung potentieller Piraterie in Deutschland – Hanser und Suhrkamp testen das neue Angebot bereits.

Um ihre Einnahmen zu sichern und ihren Verpflichtungen gegenüber den Autoren nachkommen zu können, benötigen Verlage skalierbare, kosteneffiziente und nachweislich erfolgreiche Werkzeuge zum Schutz gegen Piraterie. “Das innovative Angebot von Digimarc bietet unseren Kunden genau das: bei geringeren Kosten erreicht der Komplettservice eine umfangreichere Abdeckung und größeren Erfolg als eine eigens beauftrage Rechtsunterstützung”, erklärt Christian Körner, Leitung Content Licensing and Sales bei der MVB. Die Methode kombiniert das automatisierte Aufspüren und manuelle Überprüfen illegaler Downloads auf Internet-Hosting-Diensten und Tauschbörsen mit einem mehrstufigen Eskalations-Prozess, in dem die Anbieter zum Entfernen der Dateien aufgefordert werden. Im nächsten Schritt werden Links zu illegalen Inhalten in den Ergebnislisten der Suchmaschinen gelöscht bevor weitere rechtliche Schritte angekündigt werden. Im Anschluss erfolgt eine regelmäßige Überprüfung der Ergebnisse. “Da Digimarc Guardian das Problem direkt an der Wurzel packt, liegt die Erfolgsquote bei rund 90 Prozent”, fasst Erik Bank, Director Business Development Europe bei Digimarc, zusammen.

An den Fachbesuchertagen der Frankfurter Buchmesse (08. – 10.10.2014) informiert Erik Bank jeweils in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr im Zentrum Börsenverein (Halle 4.0, D 85) über die Vorzüge des neuen Angebots der MVB.


Materialien zum Herunterladen

Logo Digimarc

Logo MVB


Weitere Informationen

www.mvb-online.de/digimarc-guardian

Über Digimarc

Digimarc ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen zum Schutz gegen die wachsende Gefahr durch digitale Buch-Piraterie. Die Kombination aus Software und Dienstleistungen schützt den Handel mit Büchern und die Rechte der Autoren durch das Aufspüren und Entfernen von illegalen Buchinhalten im Internet. Zu den Kunden von Digimarc gehören einige der größten und bedeutendsten Verlage, wie zum Beispiel Elsevier, Harper Collins, Harvard Business Publishing, Oxford University Press, Pearson Education, Pottermore, Random House, Simon & Schuster und Thieme.

www.digimarc.com

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Wirtschaftstochter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. bietet das Unternehmen eine breite Palette verschiedener Verlagsprodukte und Dienstleistungen an. Zentrale Produkte sind die Branchenplattform libreka!, das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und das Branchenmagazin Börsenblatt.

www.mvb-online.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: