Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 03.03.2015

Börsenblatt Young Excellence Award geht in die zweite Runde

Ab sofort sind wieder die Entscheider von morgen gesucht, die die Zukunft der Buchbranche gestalten | Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Börsenblatt - Young Excellent Award

“Wir müssen heute in morgen investieren” fordert Claudia Reitter, Geschäftsführerin Vertrieb und Marketing bei der Verlagsgruppe Random House. Als neues Jury-Mitglied beim Börsenblatt Young Excellence Award engagiert sie sich deshalb für den Führungsnachwuchs der Buchbranche. Bei der erfolgreichen Premiere des Awards im vergangenen Jahr hatte sich Nikola Richter mit ihrem E-Book-Verlag Mikrotext gegen fast 70 kreative Mitstreiter im Wettbewerb durchgesetzt.

Der Preis

Der Börsenblatt Young Excellence Award ehrt herausragende Talente von Verlagen, Buchhandlungen oder Dienstleistern, die mit Unternehmergeist, Mut und Kreativität neue Wege in der Buchbranche gehen. Gesucht werden ambitionierte Führungskräfte, Projektmanager oder Selbstständige, die nicht älter als 39 Jahre sind. Selbstnominierungen und Vorschläge für Kandidaten sind gleichermaßen willkommen. Einreichungen werden über den Online-Auftritt des Preises bis spätestens Freitag, 26.06.2015, entgegengenommen.

Die Jury

Aus allen eingegangenen Bewerbungen wählt die Fachjury Ende August in einer ersten Runde die zehn Kandidaten für die Shortlist des Börsenblatt Young Excellence Awards 2015 und kürt in einer zweiten Runde aus diesem Kreis den Sieger. Der diesjährige Preisträger wird am Donnerstag, 15.10.2015, im Rahmen der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Zur Jury gehören:

  • Florian Andrews, selbständig
  • Annerose Beurich, Geschäftsführerin, Stories! Die Buchhandlung
  • Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer, GfK Entertainment
  • Jo Lendle, Autor und Verlegerischer Geschäftsführer, Carl Hanser Verlag
  • Claudia Michalski, Geschäftsführerin, Verlagsgruppe Handelsblatt
  • Claudia Reitter, Geschäftsführerin Vertrieb und Marketing, Verlagsgruppe Random House
  • Andreas Winiarski, Geschäftsführer der Agentur RCKT, Kommunikationschef von Rocket Internet

Die Gewinne

Wer es auf die Shortlist geschafft hat, erhält Gelegenheit zum intensiven Netzwerken auf der Frankfurter Buchmesse 2015. Das Paket umfasst jeweils eine Freikarte für den Business Club der Frankfurter Buchmesse im Wert von je 990,- Euro, die Teilnahme an einer Diskussionsrunde zur Zukunft der Buchbranche und einer exklusiven Matchmaking-Runde sowie ein Jahresabonnement des Börsenblatts. Der Sieger erhält zusätzlich einen Gutschein des Mediacampus Frankfurt im Wert von 1.000,- Euro, der für Angebote aus dem Seminarprogramm eingelöst werden kann.

Die Partner

Den Börsenblatt Young Excellence Award vergibt das Branchenmagazin gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse, dem Mediacampus Frankfurt und der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH. Partner 2015 ist GfK Entertainment. Deren Geschäftsführer Dr. Mathias Giloth erklärt, warum sich das Marktforschungsunternehmen für die Auszeichnung engagiert: “In einer Branche, die sich im Umbruch befindet, braucht es innovativen Nachwuchs, der den Mut hat, neue Wege zu gehen. Wir unterstützen den Börsenblatt Young Excellence Award um zu zeigen, dass Mut sich auszahlt. Nur so kann man die Buchbranche von morgen aktiv mitgestalten.” Kooperationspartner des Preises ist Bommersheim Talents. Gemeinsam mit dem Portal für Young Professionals will man den jungen Führungskräften, die mit ihren Ideen die Zukunft des Medienmarktes mitentwickeln, mehr Sichtbarkeit geben.


Materialien zum Herunterladen

Logo Börsenblatt Young Excellence Award

Logo Börsenblatt

Logo MVB


Weitere Informationen

Pressemitteilungen 2014

Das Börsenblatt auf der Leipziger Buchmesse 2015

  • Öffentliche Preisverleihung: Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2015

Das Börsenblatt ehrt Manfred Papst, Ressortleiter Kultur der NZZ am Sonntag, für herausragende Leistungen im Bereich der Literaturkritik.
Die Laudatio hält der Journalist und Buchautor Peter Haffner, das Grußwort spricht Heinrich Riethmüller, Vorsteher Börsenverein des Deutschen Buchhandels.
Weitere Informationen: www.alfred-kerr-preis.de

Donnerstag, 12.03.2015 | 14:00 – 15:00 Uhr
Forum “Die Unabhängigen” | Halle 5, Stand E 309

  • Podiumsdiskussion: Es geht auch ohne A.

Der Verlag als Buchhändler am Beispiel von psychologiebuch.de.
Moderation: Torsten Casimir, Chefredakteur Börsenblatt
Es diskutieren:
- Georg Rieppel, Geschäftsführer psychologiebuch.de
- Thomas Wrensch, Buchhändler und Vorsitzender des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein
- Ulf Erdmann Ziegler, Schriftsteller

Freitag, 13.03.2015 | 15:00 – 16:00 Uhr
Congress Center Leipzig (CCL) | Saal 5

Weitere Informationen zum Messeauftritt der MVB inklusive Übersicht aller Veranstaltungen vor Ort

Über das Börsenblatt

Das reichweitenstärkste B2B-Magazin der Buchbranche erscheint im wöchentlichen Wechsel als Börsenblatt Magazin und als Börsenblatt Spezial, jeweils in einer Druckauflage von 10.000 Exemplaren. Jeden Donnerstag liefert die unabhängige Redaktion Hintergründe zu Marktentwicklungen und Managementthemen für Buchhändler, Verleger, Zwischenbuchhändler, Bibliothekare, Autoren, Journalisten und andere Kulturschaffende sowie Dienstleister – das E-Paper informiert bereits am Mittwochabend. Buchhändler profitieren von der ausführlichen Berichterstattung über Praxisthemen. Ergänzt wird das Informationsangebot durch aktuelle Nachrichten auf boersenblatt.net.

www.boersenblatt.net | www.facebook.com/boersenblatt | www.twitter.com/bbl_news | www.twitter.com/bbl_redaktion | www.youtube.com/boersenblattnet

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Wirtschaftstochter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), der E-Book-Distributor Libreka, das Branchenmagazin Börsenblatt, das Kundenmagazin Buchjournal sowie die Branchenplattform buchhandel.de.

www.mvb-online.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: