Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 13.08.2013

Deutscher Buchpreis 2013: Lesebuch zur Longlist

Welche Romane schaffen es auf die Longlist? Morgen gibt die Jury des Deutschen Buchpreises 2013 die 20 nominierten Romane der Longlist bekannt. Begleitend dazu erscheint ebenfalls morgen das „Lesebuch zur Longlist Deutscher Buchpreis 2013“. Darin enthalten sind Leseproben und Hintergrundinformationen zu allen Romanen und deren Autoren. Erhältlich ist das Lesebuch ab kommender Woche in zahlreichen Buchhandlungen.

Herausgeberin des Lesebuchs ist die MVB Marketing- und Verlagsservice des Deutschen Buchhandels GmbH, eine Wirtschaftstochter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.

Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben, er ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert. Partner des Deutschen Buchpreises sind Paschen & Companie, die Stiftung der Frankfurter Sparkasse, die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.

Informationen zum Deutschen Buchpreis 2013 können abgerufen werden unter www.deutscher-buchpreis.de oder www.facebook.com/DeutscherBuchpreis

Cover des Lesebuchs zum Download.

Die Bestellmöglichkeit für den Buchhandel findet sich hier: www.deutscherbuchpreis.mvb-online.de.