Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 27.09.2013

VLB-Daten für Webkataloge von KNV und Libri

Zum Start der diesjährigen Frankfurter Buchmesse erweitern die Barsortimenter KNV und Libri ihre Webshopinhalte um die Daten aus dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Buchhandlungen, die ihre Webshops und deren Inhalte über die Barsortimenter beziehen, sind dann in der Lage, die Titelinformationen aus dem VLB in ihren Webshops anzubieten.

„Mit der Integration unserer VLB-Daten, wie schon bereits bei Umbreit geschehen, in die Webshopkataloge der Barsortimenter KNV und Libri kommen wir einem dringenden Bedarf des unabhängigen Buchhandels nach“, erläutert Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB, den Anstoß für dieses Projekt. „Initiator für das Gemeinschaftsprojekt von MVB, KNV und Libri war hierbei der Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins.“

Damit kann der unabhängige Buchhandel nun online das gleiche Angebot an Titeln bieten, wie es vorher schon im stationären Handel der Fall war. „Aufbau und Nutzung von Webshops gehören im unabhängigen Sortiment zunehmend zur Geschäftsstrategie“, so Schild weiter. „Wichtig war es hier von unserer Seite aus, diese Geschäftsstrategie mit den entsprechenden Daten in Umfang und Qualität zu unterstützen.“

Angepasstes Preismodell für VLB-Daten
Im Zuge der Einbindung der VLB-Daten in die Webshopangebote der Barsortimente hat die MVB auch das Preismodell für Mitglieder des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels angepasst. Die Nutzung der VLB-Daten in ihren Webshops ist für Mitgliedsbuchhandlungen von nun an auch ohne VLB-Abonnement möglich. Zudem hat die MVB die Preise im Segment der mittleren Beitragsgruppen gesenkt.
Detaillierte Informationen zum Preismodell sind auf der VLB-Internetseite abrufbar unter: http://info.vlb.de/buchhandel/vlb-daten-fuer-ihren-webshop.

Präsentation auf der Frankfurter Buchmesse
KNV und Libri präsentieren am 9. Oktober 2013, um 9:30 Uhr, im Forum Börsenverein (Halle 4.0, D 106) die Integration des VLB in ihre Webshopkataloge. Auf dieser Veranstaltung wird die Umsetzung der Integration durch die Barsortimente zum ersten Mal live präsentiert und Buchhändler erhalten vor Ort die Möglichkeit, mit den jeweiligen Ansprechpartnern über die Integration in ihre Webshops zu sprechen. Vertreter des Sortimenter-Ausschuss begleiten die Veranstaltung und stehen ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Zum Abschluss der Veranstaltung wird die MVB das auf Wunsch der Branche nochmals veränderte Preismodell für die Nutzung des VLB im Netz vorstellen.