Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 18.12.2014

Börsenblatt: Mehr Meinung, mehr Praxis, mehr Menschen

Ab Januar 2015 erscheint das Wochenmagazin für den deutschen Buchhandel mit erweitertem Umfang und neuem Layout | Hintergrundberichte, Managementthemen und eine optimierte Print-Online-Vernetzung stehen im Mittelpunkt der Neuausrichtung

Foto_Beispielartikel_Boersenblatt_2015

Das Börsenblatt hat Tradition – und zwar eine Tradition der Neuerfindung. Regelmäßig hat sich das heutige Fachmagazin im Laufe seines inzwischen 180-jährigen Bestehens neu erfunden, um seine Leser stets bestmöglich über die Entwicklungen der gesamten Buchbranche zu informieren. Der Erfolg gibt den Machern Recht – das Börsenblatt ist das reichweitenstärkste B2B-Magazin der Buchbranche. “Um unseren Lesern auch in Zukunft relevante Informationen auf hohem Niveau bieten zu können, müssen wir uns ständig weiterentwickeln”, erklärt Chefredakteur Torsten Casimir. “Deshalb haben wir das Heft inhaltlich und gestalterisch neu ausgerichtet.” Die erste Ausgabe des neuen Börsenblatts erscheint am Freitag, 02.01.2015.

Die offensichtlichste Veränderung ist das überarbeitete Design. “Das neue Konzept betont den Magazin-Charakter des Börsenblatts noch stärker. Das intuitive Layout ist geprägt von klaren Strukturen, zum Beispiel durch mehr Weißraum und zusätzliche großformatigen Bilder. So wird auch die Fachlektüre zum Vergnügen”, erläutert Jörg Künkel von der Brühler Agentur Künkelmedia, die das Börsenblatt-Team beim Relaunch beraten hat. Auch die Inhalte wurden neu akzentuiert, um die Relevanz der Berichterstattung für die beiden wichtigsten Zielgruppen der Buchhändler und Verleger weiter zu erhöhen. “Die Lektüre unseres Informationsangebots soll unseren Kunden dabei helfen, noch besser Bücher verkaufen zu können”, ergänzt Torsten Casimir. “Die entscheidende Grundlage dafür ist und bleibt unser hoher journalistischer Anspruch. Fundierte, gut recherchierte Berichterstattung ist unser oberstes Gebot.” Entsprechend den veränderten Lesegewohnheiten setzt die Redaktion dabei zukünftig noch stärker auf vertiefende Hintergründe zu Marktentwicklungen sowie Managementthemen und gibt den Praxis-Informationen für Buchhändler und der Medien-Berichterstattung mehr Raum – auch in den Spezial-Ausgaben. Um diese Ziele zu erreichen, wurden außerdem die redaktionellen Abläufe der gedruckten Ausgabe weiter optimiert und enger mit boersenblatt.net verknüpft.

Unverändert bleiben der wöchentliche Wechsel zwischen Magazin- und Spezial-Ausgaben und das Erscheinen der monothematischen Kompass-Ausgaben. Auch das E-Paper des Börsenblatts mit multimedialen Anreicherungen, wie zum Beispiel Bildergalerien, Panorama-Bildern, Hörproben oder Videos erscheint weiterhin regelmäßig am Vorabend der gedruckten Ausgabe. Aktuelle Nachrichten liefert die Redaktion wie gewohnt auf boersenblatt.net und über die dazugehörigen Social-Media-Kanäle auf Facebook und Twitter sowie in den täglichen Newslettern. Um den Börsenblatt-Lesern ein umfassend modernisiertes Informationsangebot zur Verfügung zu stellen, wird im nächsten Schritt dann auch das Online-Portal boersenblatt.net überarbeitet.


Materialien zum Herunterladen

Foto Beispielartikel Börsenblatt 2015 – Copyright: Börsenblatt | MVB

Logo Börsenblatt

Logo MVB


Weitere Informationen

Über das Börsenblatt

Das reichweitenstärkste B2B-Magazin der Buchbranche erscheint im wöchentlichen Wechsel als Börsenblatt Magazin und als Börsenblatt Spezial, jeweils in einer Druckauflage von 10.000 Exemplaren. Jeden Donnerstag liefert die unabhängige Redaktion Hintergründe zu Marktentwicklungen und Managementthemen für Buchhändler, Verleger, Zwischenbuchhändler, Bibliothekare, Autoren, Journalisten und andere Kulturschaffende. Buchhändler profitieren von der ausführlichen Berichterstattung über Praxisthemen. Ergänzt wird das Informationsangebot durch aktuelle Nachrichten auf boersenblatt.net.

www.boersenblatt.net | www.facebook.com/boersenblatt | www.twitter.com/bbl_news | www.twitter.com/bbl_redaktion | www.youtube.com/boersenblattnet

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Wirtschaftstochter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet das Unternehmen eine breite Palette verschiedener Verlagsprodukte und Dienstleistungen an. Zentrale Produkte sind die Branchenplattform Libreka, das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und das Branchenmagazin Börsenblatt.

www.mvb-online.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: