Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 20.07.2015

AWA 2015: Buchjournal ist führendes Kundenmagazin für den deutschen Buchhandel

Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse bestätigt dem Kundenmagazin für den deutschsprachigen Buchhandel weiterhin zunehmende Popularität, eine kauffreudige Leserschaft und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Anzeigenkunden

Logo Buchjournal (png-Datei, RGB, 72 dpi)

Das Buchjournal hat seine Position als führendes Kundenmagazin für den deutschen Buchhandel mit einer Reichweite von rund 1,4 Millionen Lesern pro Ausgabe erfolgreich bestätigt. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2015 (AWA). Jedes Exemplar des Buchjournals wird demnach von 6,5 Personen gelesen, so dass der sehr hohe Wert aus dem Jahr 2014 damit nochmals um 4,6 Prozent übertroffen wurde.

76,2 Prozent der Leser nutzen etwa die Hälfte und mehr einer durchschnittlichen Ausgabe. Insgesamt rund 11,4 Millionen Personen kennen das Buchjournal. Das entspricht 16,4 Prozent in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren und damit einem Zuwachs von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der weiteste Leserkreis erreicht einen Wert von 2,85 Millionen Personen, die mindestens eine Ausgabe des Kundenmagazins im Jahr lesen.

Mit dem Buchjournal erreichen Verlage eine besonders kauffreudige Leserschaft: 39,2 Prozent der Leser kaufen zehn oder mehr Bücher pro Jahr, 19,3 Prozent der Leser sogar 20 und mehr Bücher. Neben der hohen Kaufbereitschaft der Leser profitieren Werbekunden von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Anzeigenschaltung. 1.000 Kontakte in der deutschen Gesamtbevölkerung kosten 4,20 Euro. Damit liegt das Buchjournal beim Tausend-Kontakt-Preis (TKP) weiterhin auf Rang 2 aller Titel aus der AWA.

“Die aktuellen AWA-Zahlen bestätigen aufs Neue die hohe Werbewirksamkeit des Buchjournals”, sagt Redaktionsleiter Eckart Baier. “Bei vergleichsweise günstigen Preisen erreichen wir die kauffreudigen Leserinnen und Leser zielgenau.”


Materialien zum Herunterladen

Coverabbildung Buchjournal 03-2015

Logo Buchjournal

Logo MVB

Logo AWA 2015


Weitere Informationen

Über das Buchjournal

Das Buchjournal ist das meistgelesene Kundenmagazin für den deutschsprachigen Buchhandel. Herausgegeben vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V. erscheint es sechsmal jährlich mit einer Druckauflage von jeweils 280.000 Exemplaren im Verlag der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH. Das Kundenmagazin ist in mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kostenlos erhältlich.
www.buchjournal.de | de-de.facebook.com/buchjournal | twitter.com/buchjournal

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), das Branchenmagazin Börsenblatt sowie die Branchenplattform buchhandel.de und das Kundenmagazin Buchjournal.
www.mvb-online.de

Über die AWA

Die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse, kurz AWA genannt, ermittelt auf breiter statistischer Basis Einstellungen, Konsumgewohnheiten und Mediennutzung der Bevölkerung in Deutschland. Mit dem weiten Themenspektrum und den umfangreichen Ermittlungen zur Mediennutzung in den Bereichen Print, TV, Hörfunk, Internet, Kino und Außenwerbung zählt die AWA zu den bedeutendsten deutschen Markt-Media-Studien. Sie wird seit 1959 vom Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführt. Die im Auftrag von derzeit rund 80 Verlagen und TV-Sendern gewonnenen Ergebnisse werden jährlich im Sommer veröffentlicht.
www.ifd-allensbach.de/awa


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: