Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 21.07.2015

Es geht um das Buch: buchhandel.de und Kurt Wolff Stiftung vereinbaren Zusammenarbeit

Gemeinschaftsportal und Unterstützer der unabhängigen Verlage kooperieren, um eine vielfältige Verlags- und Buchhandelslandschaft in Deutschland zu fördern

Logo_buchhandel.de_Farbe_Web

Die kleineren unabhängigen Verlage tragen einen wesentlichen Bestandteil zur Vielfalt des deutschen Buchmarkts bei. Sie reagieren schnell und flexibel auf Veränderungen, geben neuen Autoren und Themen eine Chance und fördern innovative Projekte, die sie mit viel Engagement, Enthusiasmus und Risikobereitschaft umsetzen. Um die Unabhängigen in ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen, arbeiten die E-Commerce-Plattform buchhandel.de und die Kurt Wolff Stiftung zukünftig enger zusammen. Über ausgewählte Empfehlungen werden die beiden Partner die Buchprogramme jenseits des Mainstreams bekannter machen.

Eine neue Empfehlungsliste auf der Startseite von buchhandel.de widmet sich ab sofort besonderen Schwerpunkten aus dem Spektrum der unabhängigen Verlage der Kurt Wolff Stiftung. In regelmäßigen Abständen werden Titel aus dem Katalog “Es geht um das Buch” vorgestellt, den die Stiftung seit dem Jahr 2006 jährlich zur Frankfurter Buchmesse herausgibt. Aktuell präsentieren darin 65 unabhängige Verlage sich und ihre Programme.

“Vielfalt im herstellenden und verbreitenden Buchhandel bedingen sich gegenseitig. Deshalb ist das Gemeinschaftsportal buchhandel.de, das für die Vielfalt im stationären Sortiment steht, ein idealer Partner für uns. Die neue Empfehlungsliste macht unsere Themen einem noch größeren Publikum im Netz zugänglich. So werden die Schätze der Unabhängigen im Büchermeer sichtbar”, sagt die Vorsitzende der Stiftung Britta Jürgs vom Berliner AvivA Verlag.

“Dank der Empfehlungen der Kurt Wolff Stiftung können unsere Kunden auf den ersten Blick zusätzlich Bücher jenseits der bekannten Bestseller entdecken. Die Zusammenarbeit mit den kleineren und mittleren Verlagen macht deshalb unser Gemeinschaftsportal sowohl für Leser als auch für Buchhändler attraktiver”, ergänzt Burkhard Schwetje, Produktmanager buchhandel.de bei der MVB.

In den kommenden Wochen und Monaten wird buchhandel.de mit zusätzlichen Kooperationspartnern den Nutzen für die teilnehmenden Buchhandlungen weiter erhöhen und den Bekanntheitsgrad des Gemeinschaftsportals steigern.


Materialien zum Herunterladen

Logo buchhandel.de

Logo MVB

Logo Kurt Wolff Stiftung


Weitere Informationen

Weitere Pressemitteilung

Über buchhandel.de

Das Gemeinschaftsportal buchhandel.de ist die übergreifende, unabhängige E-Commerce-Plattform der Buchbranche. Bücher, E-Books, Zeitschriften, DVDs, Hörbücher, Kalender und Landkarten stehen dort zum Kauf bereit. Kunden bestellen bei einer von über 800 Partner-Buchhandlungen ihrer Wahl in Deutschland, Österreich und der Schweiz und unterstützen so den lokalen Handel vor Ort. Auch Bibliotheken sowie Medien und Blogger nutzen auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Angebote von buchhandel.de.
www.buchhandel.de | info.buchhandel.de

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), das Branchenmagazin Börsenblatt sowie die Branchenplattform buchhandel.de und das Kundenmagazin Buchjournal.
www.mvb-online.de

Über die Kurt Wolff Stiftung

Die Kurt Wolff Stiftung widmet sich der Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene und unterstützt – unter anderem mit der Verleihung des mit 26.000 Euro dotierten Kurt-Wolff-Preises – die unabhängigen Verlage. Die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Einrichtungen im In- und Ausland, vor allem aus Verlagswesen, Buchhandel und Bibliothekswesen, sowie mit Schriftstellern, Künstlern und Journalisten gehört zu den Kernaufgaben der Stiftung. Der Name erinnert an den bedeutenden Verleger des deutschen Expressionismus, der von 1887 bis 1963 lebte und mit dem Kurt Wolff Verlag unter anderem in Leipzig wirkte. Den Vorstand bilden die Vorsitzende Britta Jürgs (AvivA Verlag) sowie Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag) und Leif Greinus (Voland & Quist).
www.kurt-wolff-stiftung.de | www.facebook.com/kurt.wolffstiftung


Kontakt MVB

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de

Kontakt Kurt Wolff Stiftung

Karsten Dehler | Geschäftsstelle
Tel. +49 341 9627187 | Fax +49 341 99384290
info@kurt-wolff-stiftung.de


Teilen Sie diesen Hinweis mit Ihrem Netzwerk: