Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 08.09.2015

Warenwirtschaft: VLB-TIX und Bookhit vereinbaren Zusammenarbeit

Neue Schnittstelle vereinfacht zukünftig die Disposition im Buchhandel durch integrierte Bestell- und Verkaufszahlen im neuen Titelinformationssystem | Pilotphase mit über 100 Branchenteilnehmern erfolgreich abgeschlossen

Ein digitales Bestellsystem spart Zeit und Kosten – allerdings nur dann, wenn es den Datenaustausch zwischen Verlagen und Buchhandlungen in beide Richtungen ermöglicht. Um Buchhändlern zukünftig zusätzlich zu den Produktinformationen in VLB-TIX Angaben zu früheren Bestellmengen und Verkaufszahlen einzelner sowie verwandter Titel aus einer Hand anbieten zu können, hat sich die Bookhit-GmbH für eine exklusive Partnerschaft mit der VLB-TIX GmbH & Co. KG entschieden. Diese beinhaltet die Einrichtung einer so genannten bidirektionalen Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen der Warenwirtschaft und dem Titelinformationssystem. Die Schnittstelle soll bereits zum Produktstart im vierten Quartal 2015 zur Verfügung stehen. Buchhändler können dann in einer Anwendung individuelle und bestellrelevante Informationen für einen effizienten Orderprozess nutzen.

“Da VLB-TIX aus unserer Sicht das leistungsfähigste System am Markt ist, haben wir uns im Sinne unserer Kunden für die exklusive Kooperation entschieden”, erklärt Bookhit-Geschäftsführer Michael Spartmann. “Dass wir bereits vor dem Produktstart einen der führenden Systemanbieter im Bereich Warenwirtschaft für diese enge Form der Zusammenarbeit mit VLB-TIX gewinnen konnten, bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, freut sich Amr Osman, Geschäftsführer des kürzlich gegründeten Joint Ventures VLB-TIX GmbH & Co. KG. Sein Geschäftsführungskollege Ronald Schild ergänzt: “In der neuen Kooperation haben zwei starke Partner zusammengefunden. Dank der neuen Schnittstelle mit der Warenwirtschaft von Bookhit sichert unsere Branchenlösung den optimalen Informations- und Datenfluss zwischen Buchhandlungen und Verlagen. Damit wird VLB-TIX zu einem echten Dispositionstool für Buchhändler.”

In der gerade zu Ende gegangenen Pilotphase des Titelinformationssystems haben über 100 Vertreter aus Verlagen, Buchhandlungen sowie von Warenwirtschafts- und Verlagssoftwareanbietern ihr Fachwissen und ihre Erfahrung eingebracht. Diese Expertise fließt unmittelbar in die weitere Produktentwicklung von VLB-TIX ein. Damit das Titelinformationssystem nach Abschluss der Reisezeit für die Herbstnovitäten auch von den Verlagsvertretern – als wichtiges Bindeglied zwischen Verlag und Sortiment – erprobt werden konnte, wurde der Testzeitraum zusätzlich für diese wichtige Nutzergruppe um einen Monat verlängert. Von den Testkunden, die an einer Umfrage zum Abschluss der Pilotphase teilgenommen haben, würden 98 Prozent VLB-TIX weiterempfehlen.


Materialien zum Herunterladen

Logo VLB-TIX


Weitere Informationen

VLB-TIX auf der Frankfurter Buchmesse 2015:

Besuchen Sie uns in Halle 3.0, Stand A 138 und am neuen Standort des Zentrums Börsenverein in Halle 3.1, Stand H 65. Unsere Veranstaltungen vor Ort:

Präsentation | VLB-TIX: Revolution im Einkauf von Novitäten

  • Mittwoch, 14.10.2015 | 10:00 – 11:00 Uhr
    Halle 3.1, Stand H 85 | Forum Börsenverein
  • Donnerstag, 15.10.2015 | 11:00 – 12:00 Uhr
    Halle 4.1, Stand B 73 | Orbanism Space
  • Freitag, 16.10.2015 | 14:00 – 15:00 Uhr
    Halle 3.1, Stand H 85 | Forum Börsenverein

Bisherige Pressemitteilungen

Über VLB-TIX

Das Titelinformationssystem ist die kommende Plattform für die tagesaktuelle Kommunikation über neue Bücher. VLB-TIX verbessert den Informationsfluss zwischen Verlagen, Buchhändlern und deren Kunden sowie Journalisten und Bloggern. Weiterführende Produktinformationen über die Neuerscheinungen aller 21.000 im Verzeichnis Lieferbarer Titel (VLB) gelisteten Verlage und aus der Newbooks Datenbank erleichtern die Einordnung und Bewertung von Novitäten, die somit bedarfs- und zielgruppenspezifisch vermarktet und eingekauft werden. VLB-TIX wird im Auftrag der Buchbranche vom Joint Venture der Newbooks Solutions GmbH und der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH entwickelt.
www.vlbtix.de

Über Bookhit

Die heutige Bookhit-GmbH wurde 1991 in Drensteinfurt gegründet. Die beiden Geschäftsführer Michael Spartmann und Andreas Kemper begannen damals, ein Warenwirtschaftssystem speziell für den Buchhandel zu entwickeln. Aus diesen Anfängen hat sich im Laufe der Jahre eines der am weitesten verbreitetsten Systeme im deutschsprachigen Buchhandel entwickelt. In Schweden ist Bookhit ebenso Marktführer wie in Österreich. Neben der schwedischen gibt es Bookhit seit 2002 auch in einer englischen Version. Der rasanten Expansion ist ein kontinuierlich anwachsender Mitarbeiterstamm gefolgt. Entwicklungsabteilung, Support, Vertrieb und Außendienst sind in den letzten Jahren ständig gewachsen. Großer Wert wird auf eine intensive Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen gelegt, denn nur so ist zu gewährleisten, dass Wünsche, Anregungen und Anforderungen der Kunden, aber auch Ideen aus dem eigenen Haus, schnell und überzeugend umgesetzt werden können.
www.bookhit.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: