Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 06.09.2016

buchhandel.de zukünftig ohne E-Commerce-Funktion

Stärkere Teilfinanzierung durch Partner-Buchhandlungen findet nicht die notwendige Unterstützung des Sortiments | Buchverkauf über das Gemeinschaftsportal und Nutzung als Webshop-Lösung werden nach dem Weihnachtsgeschäft zum 31.01.2017 eingestellt | Weiterführung als öffentlich zugängliches und kostenfreies Informationsangebot

Logo_buchhandel.de_Farbe_Web

Das Gemeinschaftsportal buchhandel.de wird in den kommenden Monaten zu einer reinen Rechercheplattform ohne E-Commerce-Funktion umgebaut – damit werden auch die Webshop-Lösungen nach dem Weihnachtsgeschäft eingestellt. Hintergrund ist die fehlende Akzeptanz für neue Vertragsbedingungen, denen ein Vorstandsbeschluss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zu Grunde liegt. Demnach sollten sich die Partner-Buchhandlungen über eine monatliche Teilnahmegebühr und höhere Provisionssätze bei den Verkäufen über das Portal stärker als bisher an dessen Finanzierung beteiligen. Voraussetzung für eine Weiterführung des Buchverkaufs über buchhandel.de war, dass bis Ende August mindestens 75 Prozent der 800 teilnehmenden Partner-Buchhandlungen den neuen Konditionen zustimmen. Das gesteckte Ziel wurde mit nur 188 Zustimmungen eindeutig nicht erreicht. Alle E-Commerce-Funktionalitäten von buchhandel.de werden deshalb zum 31.01.2017 eingestellt.

“Für Buchhandlungen wie auch Verlage sind öffentlich zugängliche und kostenfreie Informationen über Bücher ein wichtiges Marketinginstrument. Deshalb werden wir buchhandel.de als reines Recherche-Tool mit einer leistungsfähigen Suche fortführen. So können sich Buchkäufer auch zukünftig schnell einen kompakten Überblick über das vollständige Angebot an lieferbaren Büchern verschaffen. Über den verlinkten Buchhandels-Finder von Vorsicht Buch! sind dann alle Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins über buchhandel.de recherchierbar”, erklärt MVB-Geschäftsführer Ronald Schild.

Bis 31.01.2017 gelten die bisherigen Vertragsbedingungen, so dass die Listung als Partner-Buchhandlung kostenlos bleibt. Auch die Provisionssätze bleiben unverändert. Die Kündigung der bestehenden Kundenverträge erfolgt fristgerecht in den kommenden Wochen.


Materialien zum Herunterladen

Logo buchhandel.de

Logo MVB


Weitere Informationen

Über buchhandel.de

Das Gemeinschaftsportal buchhandel.de ist die übergreifende, unabhängige E-Commerce-Plattform der Buchbranche. Bücher, E-Books, Zeitschriften, DVDs, Hörbücher, Kalender und Landkarten stehen dort zum Kauf bereit. Kunden bestellen – über die App oder die Webseite – bei einer von über 900 Partner-Buchhandlungen ihrer Wahl in Deutschland, Österreich und der Schweiz und unterstützen so den lokalen Handel vor Ort. Auch Bibliotheken sowie Medien und Blogger nutzen auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Angebote von buchhandel.de.
www.buchhandel.de | info.buchhandel.de

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), das Branchenmagazin Börsenblatt sowie die Branchenplattform buchhandel.de und das Kundenmagazin Buchjournal.
www.mvb-online.de


Kontakt MVB

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diesen Hinweis mit Ihrem Netzwerk: