Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 13.09.2016

Shortlist für Börsenblatt Young Excellence Award 2016 steht fest

Zehn junge Talente der Buchbranche gehen ins Rennen um die diesjährige Auszeichnung | Projekte und Start-ups aus den Bereichen Social Media, Digitalisierung, Bewegtbild-Angebote, In-Book-Promotion bei E-Books und neue Veranstaltungsformate | Bekanntgabe des Siegers und Preisverleihung während der Frankfurter Buchmesse 2016

Börsenblatt - Young Excellent Award

Aus mehr als 40 eingegangenen Bewerbungen und Nominierungen hat die achtköpfige Fachjury die zehn Kandidatinnen und Kandidaten ausgewählt, die ab sofort ins Rennen um den dritten Börsenblatt Young Excellence Award gehen. Die Vielfalt der Platzierungen reicht vom ersten YouTuber-Verlag Deutschlands, der sich auf Autoren mit hoher Social-Media-Präsenz spezialisiert hat, über einen Buchtrailer-Produzenten und die Macherin eines In-Book-Promotion-Tools für E-Books bis hin zu einem genossenschaftlich organisierten Verlag, der konsensdemokratisch arbeitet. Bloggende und podcastende Buchhändlerinnen sind ebenso dabei wie der Erfinder des Indiebookdays. Soziales Engagement ist durch Projekte wie Unterrichtsmaterialien für Flüchtlinge und den barrierefreien Zugang sehbehinderter Menschen zu digitalen Publikationen vertreten. Der Sieger des Börsenblatt Young Excellence Awards wird am Mittwoch, 19.10.2016, in der Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr im Forum Börsenverein – Halle 3.1, Stand H 85 – auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben.

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten wurden auf die Shortlist 2016 gewählt:

  • Astikos Verlag e. G.
  • Daniel Beskos | Mairisch Verlag
  • Simone Dalbert | bis Juli 2016 Buchhandlung Schöningh GmbH & Co. KG, seit August 2016 Stadtbücherei Würzburg und Buchblog papiergeflüster.com
  • Milan Grünewald | buchtrailer.net
  • Franziska Heger | Bookwire GmbH
  • Felix Plötz und Dennis Betzholz | Plötz & Betzholz GbR
  • Alexandra Rempe | Miss Marple‘s Buchladen e. K.
  • Sarah Reul | Buchladen am Freiheitsplatz, Buchblog pinkfisch.net
  • Carsten Schwab | Diogenes Verlag AG
  • Sarah Wolfertstetter | SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik gUG

Alle, die es auf die Shortlist geschafft haben, erhalten eine Freikarte für den Business Club der Frankfurter Buchmesse 2016 im Wert von je 990,- Euro, um ihr internationales Netzwerk auszubauen, sowie ein Jahresabonnement des Börsenblatts. Der Preisträger kann sich darüber hinaus auf dem Mediacampus Frankfurt weiterbilden – der Gutschein für das Seminarangebot hat einen Wert von 1.000,- Euro. In der kommenden Ausgabe des Börsenblatts (37-2016) erscheint eine kurze Vorstellung aller Shortlist-Kandidaten, die bis zur Frankfurter Buchmesse fortlaufend um ausführliche Video-Porträts auf boersenblatt.net ergänzt wird.

Das Branchenmagazin Börsenblatt vergibt den Young Excellence Award zusammen mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse, dem Mediacampus Frankfurt und der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH. Ausgezeichnet werden herausragende junge Macher und Macherinnen bis 39 Jahre, die in der Buchbranche etwas bewegen. Unterstützt wird der Preis in diesem Jahr durch die Kooperationspartner Bommersheim Talents, Buchwert und GfK Entertainment.


Materialien zum Herunterladen

Logo Börsenblatt Young Excellence Award

Logo Börsenblatt

Logo MVB


Weitere Informationen

Über das Börsenblatt

Das reichweitenstärkste B2B-Magazin der Buchbranche erscheint im wöchentlichen Wechsel als Börsenblatt Magazin und als Börsenblatt Spezial, jeweils in einer Druckauflage von 10.000 Exemplaren. Jeden Donnerstag liefert die unabhängige Redaktion Hintergründe zu Marktentwicklungen und Managementthemen für Buchhändler, Verleger, Zwischenbuchhändler, Bibliothekare, Autoren, Journalisten und andere Kulturschaffende sowie Dienstleister – das E-Paper informiert bereits am Mittwochabend. Buchhändler profitieren von der ausführlichen Berichterstattung über Praxisthemen. Ergänzt wird das Informationsangebot durch aktuelle Nachrichten auf boersenblatt.net.

www.boersenblatt.net | www.facebook.com/boersenblatt | www.twitter.com/bbl_news | www.twitter.com/bbl_redaktion | www.youtube.com/boersenblattnet | www.instagram.com/boersenblatt

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), das Branchenmagazin Börsenblatt sowie die Branchenplattform buchhandel.de und das Kundenmagazin Buchjournal.

www.mvb-online.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: