Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 12.01.2016

VLB-TIX startet mit über 390.000 Novitäten

Neues Titelinformationssystem steht jetzt allen Verlagen und Buchhandlungen zur Verfügung | Inklusive Backlist sind derzeit über 2,1 Millionen Titel aus mehr als 21.000 Verlagen in VLB-TIX recherchierbar | Bereits über 260 Vorschauen integriert

Nach einjähriger Entwicklungsarbeit ist VLB-TIX, die Online-Plattform für tagesaktuelle Kommunikation über neue Bücher, planmäßig Ende Dezember an den Start gegangen. Über das neue Titelinformationssystem der Buchbranche können jetzt mehr als 390.000 Novitäten recherchiert und detailliert gefiltert werden. Als Novitäten zählen alle im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) gelisteten Titel ab Erstankündigungstermin bis ein Jahr nach Erscheinen. Zur Orientierung in VLB-TIX wurde eine Guided Tour entwickelt, die neu registrierte Nutzer beim ersten Aufruf des Systems Schritt für Schritt durch die Anwendung führt. Weitere Informationen bieten die ausführlichen Hilfeseiten, die kostenlosen, zielgruppenspezifischen Webinare sowie der Newsletter.

VLB-TIX für Buchhandlungen

Buchhändler können mit VLB-TIX eigene Kataloge erstellen und Titellisten als PDF-Datei mit EAN-Code oder im CSV-Format exportieren. Bestellungen lassen sich in verschiedenen Dateiformaten (CSV, BWA, EDIFACT, PDF) ausgeben oder können direkt aus dem System in die Warenwirtschaft übergeben werden. Bisher angebunden sind die Lösungen beeline, BoNus, bookhit, euro-BIS flow, euro-Sales, fitbis.de, IBU, JWWS, LiBraS, Octopus, pcbis.de und ZEUSS. Außerdem ermöglicht VLB-TIX die kollaborative Bearbeitung von Bestellungen innerhalb der Buchhandlung über die gemeinsame Sicht auf Bestelllisten und den Austausch über die Notizfunktion – dank eines detaillierten Rechtemanagements kann das Bestellrecht dabei bestimmten Personen vorbehalten bleiben. Eigene Warengruppensystematiken können ebenso in VLB-TIX eingespielt werden wie individuelle Filial- und Abteilungssysteme.

VLB-TIX für Verlage

Die Präsentation der Titel in der Basisversion ist für die im VLB gelisteten Verlage kostenlos. Über die Buchung des Premiumangebots von VLB-TIX können Titel um zusätzliche Informationen für Sortimenter, wie zum Beispiel Videos, Innenansichten oder Werbematerialien, angereichert werden. Premiumkunden können zudem spezifische Vorschauen für einzelne Zielgruppen erstellen, bearbeiten, kommentieren und versenden sowie Vorschläge für Bestellmengen hinterlegen. Auch individuelle Kataloge inklusive aller Backlist- und Referenztitel können erzeugt werden. Basis für die jährliche Nutzungsgebühr ist die Anzahl ihrer Novitäten im VLB.

Neben Bibliographisches Institut, BLV Buchverlag, dtv Verlagsgesellschaft, Frankfurter Verlagsanstalt, Gabal Verlag, Gmeiner-Verlag, Hanser, Kein & Aber, Klett-Cotta Verlag, Loewe Verlag, Schattauer, VDE Verlag, Verlagsgruppe Random House u. a. haben folgende Verlage unter anderem jüngst das Premiumangebot von VLB-TIX gebucht:

  • Aufbau Verlagsgruppe mit Aufbau, Rütten & Loening, Die andere Bibliothek, Blumenbar und Edition Braus
  • Braumüller
  • Christoph Links Verlag, Grafit Verlag, Hannibal Verlag und weitere Prolit-Verlage
  • Dorling Kindersley Verlag
  • Egmont Verlagsgesellschaften mit Egmont Schneiderbuch, Egmont Comic Collection, Egmont Manga, Egmont LYX, Egmont Graphic Novel, Egmont INK und Egmont Balloon
  • Erich Schmidt Verlag
  • Gerstenberg Verlag
  • Verlagsgruppe Herder mit Verlag Herder, Verlag Kreuz, Verlag Kerle, Verlag Karl Alber und Urania Verlag
  • Hogrefe Verlag mit Verlag Hans Huber
  • J. Kamphausen Mediengruppe
  • mitp Verlag
  • Murmann Publishers mit Wachholtz Verlag
  • Ravensburger Buchverlag
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft mit Humboldt Verlag
  • Taschen Verlag
  • UVK Verlagsgesellschaft
  • Verlag Antje Kunstmann

Eine vollständige Übersicht aller Buchhandlungen und Premiumverlage, die sich bereits für VLB-TIX entschieden haben, steht unter www.vlbtix.de bereit.

Ausblick

“Der beste Kompass in der Produktentwicklung sind unsere Kunden. Wir haben VLB-TIX in enger Zusammenarbeit mit unseren Pilotkunden aus Verlagen und Buchhandel entwickelt. Dieses kollaborative Arbeiten werden wir beibehalten, gekoppelt mit agiler Produktentwicklung und hohem Umsetzungstempo”, erklärt Sandra Schüssel, Leitung Produktmanagement MVB und Prokuristin VLB-TIX, das weitere Vorgehen. Stefan Schwedt, IT-Leiter Webentwicklung bei Newbooks Solutions und Architekt des IT-Systems von VLB-TIX, ergänzt: “Die nächsten Meilensteine in der Produktentwicklung sind Tools zur Budgetverwaltung und zur Bestellung von Leseexemplaren für Buchhändler sowie Reporting-Möglichkeiten für Verlage. Außerdem sind die Übernahme von Daten aus Verlagssystemen im Format ONIX 3.0 sowie die Anbindung von Vertreter-Softwaresystemen und weiteren Auslieferungen in Vorbereitung. Parallel werden wir die Markendarstellung für Verlage weiter ausbauen.”

Im ersten Quartal 2016 wird VLB-TIX auch Journalisten und Bloggern sowie Lesern zur thematischen und verlagsbezogenen Recherche und als individuell konfigurierbarer Benachrichtigungsdienst für Neuerscheinungen (Newsletter und RSS-Feed) zur Verfügung stehen.

VLB-TIX vor Ort

Unter anderem präsentiert sich VLB-TIX am 28. und 29.01.2016 in Berlin auf der future!publish, dem neuen Kongress zur Zukunft des Publizierens. In der Session „VLB-TIX – die Revolution im Novitäten-Einkauf“ am zweiten Kongresstag um 10:00 Uhr erläutert Tom Erben, Leiter Marketing/Vertrieb von VLB-TIX, welche Rolle das System für die Zukunft der Branche spielen wird. Zudem stehen Mitglieder des Teams von VLB-TIX an beiden Kongresstagen für Fragen zur Verfügung. Auch auf den Vertreterbörsen im Frühjahr 2016 wird VLB-TIX mit einem Informationsstand präsent sein. Bereits in der kommenden Woche wird Frank Sambeth, CEO der Verlagsgruppe Random House, im Rahmen der Jahresversammlung der Arbeitsgemeinschaft Publikumsverlage am 21.01.2016 über VLB-TIX referieren.


Materialien zum Herunterladen

Logo VLB-TIX


Weitere Informationen

Bisherige Pressemitteilungen

Über VLB-TIX

Das Titelinformationssystem ist die Plattform der Buchbranche für die tagesaktuelle Kommunikation über Neuerscheinungen. VLB-TIX verbessert den Informationsfluss zwischen Verlagen, Buchhändlern und deren Kunden sowie Journalisten und Bloggern. Weiterführende Produktinformationen über die Neuerscheinungen aller 21.000 im Verzeichnis Lieferbarer Titel (VLB) gelisteten Verlage und aus der Newbooks-Datenbank erleichtern die Einordnung und Bewertung von Novitäten, die somit bedarfs- und zielgruppenspezifisch vermarktet und eingekauft werden. VLB-TIX wurde im Auftrag der Buchbranche vom Joint Venture der Newbooks Solutions GmbH und der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH entwickelt.
www.vlbtix.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel. +49 69 1306-374 | Fax +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: