Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 27.04.2017

Börsenblatt weiß, was Leser wünschen

Userumfrage des Fachmagazins liefert aktuelle Ergebnisse zum Nutzerverhalten: Aktualität, Relevanz und Übersichtlichkeit werden besonders geschätzt | zwei Drittel der Befragten informieren sich mehrmals wöchentlich auf boersenblatt.net | 95 Prozent Fachbesucher mit hohem Entscheideranteil

boersenblatt.net Logo web (png-Datei, RGB, 72 dpi)

Im Februar 2017 hat das Börsenblatt die Leser seines Online-Auftritts boersenblatt.net zu ihrem Nutzerverhalten befragt. Das Statement eines Teilnehmers bringt die mehrheitliche Meinung auf den Punkt: “Sehr übersichtlich, man kann sich einfach und schnell durchklicken, selbsterklärend.” Insgesamt sind 85 Prozent der Leser der Meinung, dass ihnen boersenblatt.net einen guten Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in der Buchbranche gibt. Jeweils 82 Prozent finden die Themen relevant und übersichtlich aufbereitet. Jeder Zweite sieht das Informationsangebot als die Diskussionsplattform der Branche. In der Zeit vom 02. bis 27.02.2017 wurden 337 Fragenbögen via LimeSurvey vollständig ausgefüllt.

“Die guten Noten, die uns die Nutzer für boersenblatt.net ausstellen, bestätigen uns darin, dass unsere redaktionelle Ausrichtung die Informationsbedürfnisse innerhalb der Branche sehr gut bedient. Ein toller Ansporn für unsere weitere Arbeit”, erklärt Torsten Casimir, der als Börsenblatt-Chefredakteur die reichweitenstärkste B2B-Plattform der Buchbranche verantwortet (IVW: 218.238 Visits und 415.155 Page Impressions im Februar 2017).

Wer? 95 Prozent der Leser von boersenblatt.net sind Fachbesucher. Dabei sind alle Betriebsgrößen mit zweistelligen Werten vertreten, von “unter 5 Beschäftigte” bis “100 und mehr Beschäftigte”. Von den Nutzern im Buchhandel sind 79 Prozent Entscheidungsträger beim Einkauf. Insgesamt sind alle Altersgruppen zwischen 30 und 60 Jahren gleich stark vertreten, sieben von zehn Usern sind weiblich (72 Prozent).

Wie? Mehr als zwei Drittel der Leser (70 Prozent) informieren sich mehrmals wöchentlich auf boersenblatt.net. Drei von vier Lesern (75 Prozent) nehmen die verschiedenen Werbeformen positiv wahr, die Buchhändler sind mit 77 Prozent gegenüber 74 Prozent bei den Verlagsmitarbeitern noch aufgeschlossener gegenüber diesen Formaten.

36 Prozent der Befragten lesen das Börsenblatt vorwiegend online, weitere 36 Prozent lesen Online- und Print-Nachrichten zu gleichen Teilen. 27 Prozent fokussieren sich auf die gedruckte Ausgabe, wobei der Anteil der primären Printleser im Buchhandel mit anteilig 41 Prozent deutlich höher ist als in den Verlagen (26 Prozent). 80 Prozent der User sind der Meinung, der Newsletter – mit über 16.000 Abonnenten zum Zeitpunkt der Umfrage – gebe ihnen eine kurze und präzise Übersicht über die neuesten Informationen der Branche.

Was? Die Frage, welche Informationen / Funktionen auf boersenblatt.net besonders relevant sind, beantworteten die meisten Befragten mit “aktuelle Nachrichten aus der Buchbranche” (89 Prozent), gefolgt von “Trends und Marktdaten, Hintergrundberichte” (85 Prozent) und “Informationen zu Neuerscheinungen und Schnellschüssen” (47 Prozent).


Materialien zum Herunterladen

Umfrageergebnisse im Detail

Umfrageergebnisse im Überblick – Grafik Börsenblatt 17-2017

Logo boersenblatt.net

Logo Börsenblatt

Logo MVB


Weitere Informationen

Über boersenblatt.net

Das unabhängige Portal boersenblatt.net ist die reichweitenstärkste B2B-Plattform für Nachrichten über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen aus der Buchbranche. Buchhändler, Verleger, Zwischenbuchhändler, Bibliothekare, Autoren, Journalisten und andere Kulturschaffende finden dort Orientierung bei wichtigen Markt- und Managementthemen. Besonders Buchhändler profitieren vom hohen Praxisbezug der Berichterstattung. Ergänzt wird das digitale Informationsangebot durch die Social-Media-Aktivitäten und die beiden täglichen Newsletter-Formate sowie durch die vertiefenden Hintergründe in den gedruckten Magazin- und Spezial-Ausgaben des Wochenmagazins Börsenblatt, das auch als E-Paper zur Verfügung steht.
www.boersenblatt.net | www.facebook.com/boersenblatt | www.twitter.com/bbl_news | www.twitter.com/bbl_redaktion | www.youtube.com/boersenblattnet | www.instagram.com/boersenblatt | www.boersenblatt.net/whatsapp

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und das Titelinformationssystem VLB-TIX sowie das Branchenmagazin Börsenblatt und das Kundenmagazin Buchjournal.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbfrankfurt | www.xing.com/companies/mvbmarketing-undverlagsservicedesbuchhandelsgmbh


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: