Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 10.05.2017

Mit VLB-TIX beim Vertreter bestellen

Verlagsauslieferungen Brockhaus/Commission und Prolit haben ihre Vertretersysteme vollständig an das Titelinformationssystem angebunden | Vertreter können Reiseaufträge direkt aus der digitalen Vorschau in ihre Systeme importieren

Rechtzeitig zum bevorstehenden Start der Vertreterreisen für die Herbstprogramme 2017 im Juni haben die Verlagsauslieferungen Brockhaus/Commission und Prolit jetzt neue Schnittstellen zu VLB-TIX geschaffen. Vertreter der angeschlossenen Verlage können ihre Reiseaufträge so direkt aus dem Titelinformationssystem in die Programme Brocom Mobil und Prolit Webline importieren. Zu den von Brockhaus/Commission und Prolit ausgelieferten Verlagen, die bei VLB-TIX ihre Vorschauen präsentieren, gehören unter anderem: AT Verlag, Europa Verlag, Frankfurter Verlagsanstalt, Gerstenberg Verlag, Hädecke Verlag, J. Kamphausen Mediengruppe, Neukirchener Verlagsgesellschaft, Verlagsgruppe Styria und Weight Watchers. Technisch entwickelt wurde die Anbindung von der Bad Homburger sys.team software GmbH. Zu den Vertretersystemen der Verlagsauslieferungen HGV, KNO-VA und VVA, bei denen auch die großen Verlagsgruppen Bonnier, Holtzbrinck und Random House unter Vertrag sind, bestehen bereits Schnittstellen. Auch die LKG ist angeschlossen.

“Mit den neuen Schnittstellen haben wir auf einen Schlag die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Vertreter der insgesamt über 330 mittelständischen Partnerverlage von Brockhaus/Commission und Prolit ihre Reiseaufträge direkt in ihre Systeme importieren und an die jeweilige Auslieferung übergeben können. Unsere Premiumverlage profitieren unmittelbar von dieser Entwicklung und können zum Start der Herbstreisen auf den neuen Bestellprozess umstellen”, erklärt Sandra Schüssel, die als Leiterin des Geschäftsbereichs MVB Labs für die Entwicklung von VLB-TIX zuständig ist. Peter Moser, Geschäftsführer der sys.team software GmbH, ergänzt: “Als gelernter Buchhändler und ehemaliger Mitarbeiter des VLB war ich sofort von den Möglichkeiten von VLB-TIX überzeugt. Deshalb war es für uns selbstverständlich, diese moderne Art der Bestellaufnahme in unsere Vertretersysteme Brocom Mobil und Prolit Webline zu integrieren.”

Wie ein Vertretergespräch abläuft, bei dem VLB-TIX zum Einsatz kommt, zeigt das Fachmagazin Börsenblatt in einer aktuellen Videoreportage, die während der diesjährigen Frühjahrsreisen entstanden ist. Der Hanauer Buchhändler Dieter Dausien vom Buchladen am Freiheitsplatz und die Verlagsvertreterin Maria Köpp, die die Ullstein- und Piper-Verlage in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Luxemburg vertritt, schildern darin ihre Praxiserfahrungen mit dem digitalen Vorschausystem VLB-TIX: www.boersenblatt.net/1296610/

Parallel zur Anbindung der neuen Schnittstellen zu den Verlagsauslieferungen wurde der Austausch mit den weiterverarbeitenden Warenwirtschaftssystemen durch die Übergabe von internen Kennziffern (Warengruppen-Mappings und Filialkennzeichnung) verbessert. Dank der Integration des eigenen Warengruppen-Mappings mit Produktform können Buchhändler die Oberfläche von VLB-TIX weiter individualisieren. Zudem hat das Entwicklerteam die Benutzerfreundlichkeit des Titelinformationssystems durch Neuanordnungen und Umbenennungen von Schaltflächen erhöht. In den kommenden Wochen und Monaten sollen weitere Anpassungen das Vertretergespräch mit VLB-TIX noch leichter machen. Außerdem wird derzeit die Darstellung von Vertriebskooperationen vorbereitet, die in Kürze zur Verfügung stehen soll.

Der aktuelle Stand neuer Features ist jederzeit unter www.vlbtix.de/weiterentwicklung einzusehen.

Derzeit sind über 5.600 Nutzer für VLB-TIX registriert, davon mehr als 2.200 aus Buchhandlungen und über 2.300 aus Verlagen. Für die aktuellen Frühjahrsprogramme stehen über 400 Vorschauen der mehr als 200 Premiumverlage für Recherche und Einkauf bereit, für die kommenden Herbstprogramme sind bereits fast 100 Vorschauen hinterlegt.


Materialien zum Herunterladen

Logo VLB-TIX

Logo MVB


Weitere Informationen

Über VLB-TIX

Das Titelinformationssystem ist die Plattform der Buchbranche für die tagesaktuelle Kommunikation über Neuerscheinungen. VLB-TIX verbessert den Informationsfluss zwischen Verlagen, Buchhändlern und deren Kunden sowie Journalisten und Bloggern. Weiterführende Produktinformationen über die Neuerscheinungen aller 21.000 im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) gelisteten Verlage und aus der Newbooks-Datenbank erleichtern die Einordnung und Bewertung von Novitäten, die somit bedarfs- und zielgruppenspezifisch vermarktet und eingekauft werden.
www.vlbtix.de | www.vlbtix.com | www.facebook.com/vlbtix

Über die MVB

Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist das führende Service-Unternehmen für die deutsche Buchbranche. Als Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V. bietet sie eine breite Palette verschiedener Produkte und Dienstleistungen für Verlage und Buchhändler an, die die Vermarktung von Büchern unterstützen und Orientierung im Buchmarkt geben. Zentrale Angebote sind das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und das Titelinformationssystem VLB-TIX sowie das Branchenmagazin Börsenblatt und das Kundenmagazin Buchjournal.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbfrankfurt | www.xing.com/companies/mvbmarketing-undverlagsservicedesbuchhandelsgmbh


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: