BJ AWA Header

AWA Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2017

Das Buchjournal für Ihre Werbung: überzeugende Ergebnisse.

Wer Bücher liebt, liest das Buchjournal. Mit sechs Ausgaben pro Jahr und 1,36 Millionen Lesern pro Ausgabe ist es das führende Kundenmagazin im deutschen Buchhandel. Ein starkes Konzept, dessen Kraft im Markt und damit auch in Ihrer Zielgruppe Wirkung zeigt. Wie kraftvoll und werbewirksam die Nr. 1 ist, beweist erneut die neue Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2017:

11,26 Millionen Personen bzw. 16,1 % der deutschsprachigen Bevölkerung kennen das Buchjournal. Mit einer Reichweite von 1,36 Millionen Personen pro Ausgabe ist das Buchjournal als werbewirksames Qualitätsmedium zum fünften Mal von der AWA bestätigt worden.

Auch die Wirtschaftlichkeit des Buchjournals hat sich als sehr gut bewiesen: 1.000 Kontakte in der Gesamtbevölkerung kosten 4,35 €. Damit liegt das Buchjournal erstmals auf Rang 1 aller Titel aus der AWA.

Ein Gesamtergebnis, das für das Buchjournal spricht – und dafür, dass Sie in Zukunft mit uns noch erfolgreicher sein können.

Zahlen, die überzeugen.

  • 1,36 Mio. Personen lesen das Buchjournal. Das ist Rangplatz 61 von 252 Medien in der AWA 2017.
  • 2,47 Mio. Personen lesen mindestens eine Ausgabe.
  • 11,26 Mio. Personen oder 16,1 % der deutschsprachigen Bevölkerung kennen das Buchjournal.
  • 6,02 Leser pro Exemplar hat das Buchjournal.
  • 65,5% der Buchjournal-Leser haben im letzten Jahr 10 oder mehr Bücher gekauft – im Gegensatz zu 24,3 % der dtspr. Bevölkerung. 16,5 % der Leser haben sogar 20 und mehr Bücher gekauft (im Vgl. zu nur 4,3 % der dtspr. Bevölkerung)!
  • Der Buchjournal-Leser hat einen um 29 % höheren finanziellen Spielraum (506 €) als der Bundesbürger (393 €).
  • 67,1 % der Buchjournal-Leser haben eine hohe Ausgabebereitschaft bei Büchern und 63,4% aller Leser sehen sich als Experten und Ratgeber bei Büchern.

Weitere überzeugende Daten und Fakten finden Sie im Buchjournal AWA-Folder 2017.