Unsere Veranstaltungen

Hier finden Sie die Übersicht aller Veranstaltungen, die wir Ihnen entweder im Forum Börsenverein in Halle 3.1, Stand H 85 oder auf einer anderen Veranstaltungsfläche in Kooperation mit unseren Partnern im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2017 präsentieren. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.

Frankfurter Buchmesse

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

Die Übersichten der einzelnen Veranstaltungstage können Sie direkt ansteuern:

Dienstag, 10.10.2017
Mittwoch, 11.10.2017
Donnerstag, 12.10.2017
Freitag, 13.10.2017
Samstag, 14.10.2017
Sonntag, 15.10.2017

Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungen unserer KollegInnen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und vom mediacampus frankfurt.


Dienstag, 10.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
13:15 – 14:00 VLB-TIX in der buchhändlerischen Praxis
Diskussion im Rahmen der future!publish Sortimentertage 2017. Aktuelle Erfahrungswerte aus dem Sortiment.
(nur mit Voranmeldung)
TeilnehmerInnen: Matthias Kuhlemann (Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG, Vertreter), Dieter Dausien (Buchladen am Freiheitsplatz, Inhaber), Dr. Anne Gentes (Ullstein Buchverlage GmbH, Teamleiterin Kundenservice)
Moderator: Mathias Voigt (Literaturtest GmbH & Co. KG, Geschäftsführer)
Halle 3 C, Raum Exposé

Mittwoch, 11.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 18:30 Sei Dein eigener #BücherDJ!
„Ab ans Mischpult …“ lautet das Motto der MVB auf der Frankfurter Buchmesse. Denn am interaktiven Tisch werden Metadaten be-greifbar und Messebesucher zum #BücherDJ. Einfach Regler auswählen, aufs Display stellen und losdrehen – schon entsteht der persönliche Bücher-Hit-Mix. Möglich macht es eine Kooperation mit dem Frankfurter Technologiepartner NMY.
Mehr unter: www.mvb-online.de/buecherdj
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
10:00 – 11:00 ONIX, thema & Co. – Standards der Buchbranche. Ein Blick hinter die Kulissen.
In der Buch- und Verlagsbranche gibt es eine Reihe von Standards, die den Verkauf von Produkten fördern und den Datenaustausch vom Verlag bis zum Händler ermöglichen: das weltweit gültige Format ONIX, die internationale Produktklassifikation thema, die deutsche Warengruppen-Systematik und einige mehr. Wir geben Ihnen einen Überblick über Institutionen und Gremien, die maßgeblich an der Entwicklung dieser Standards beteiligt sind, beschreiben den Prozess von der Idee zum definierten Datenformat sowie deren Verbreitung in der Branche. Die transparente Darstellung von Datenströmen innerhalb des Buchhandels wird Ihnen helfen, zu verstehen, wie Ihre Daten in der Branche verbreitet und genutzt werden.
ReferentInnen: Daniela Geyer (MVB), Alexander Haffner (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
12:00 – 13:00 Hinweis – Kalenderpreis 2017: Preisverleihung
Bekanntgabe der sechs Siegertitel, die aus der Shortlist von 18 Titeln gekürt werden. Das Fachmagazin Börsenblatt und das Kundenmagazin Buchjournal sind Medienpartner des Preises. Das Titelinformationssystem VLB-TIX präsentiert als Kooperationspartner die dazugehörigen digitalen Kalender-Vorschauen.
Via Halle 3,
Kalender-
galerie
13:00 – 14:00 Bestsellerlisten verkaufen Bücher
Marktforschung für die Praxis: Bestsellerlisten im Fachmagazin Börsenblatt sind eine lohnende Lektüre – besonders wenn man daraus mehr zu lesen weiß als nur die Platzierungen der Novitäten. Erfahren Sie mehr über das hohe Potenzial der Bestseller-Informationen zwischen Aufsteiger, Neueinsteiger, Longseller und Wiedereinsteiger. Und lernen Sie die Vorteile von Auswertungen verschiedener Warengruppen kennen. Buchhändler berichten, wie sie Bestsellerlisten in ihrem Geschäft mit Gewinn einsetzen.
TeilnehmerInnen: Gerlinde Becker (Buchhandlung Lesezeichen in Lauterbach), Daniel Lager (Bücherstube am Krohnstieg in Hamburg), Deniz Ulucan (Media Control)
Moderatorin: Christina Schulte (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
14:00 – 15:30 #dspp17 – Deutscher Selfpublishing-Preis 2017: Preisverleihung
In diesem Jahr verleihen die MVB und der Selfpublisher-Verband erstmals den Deutschen Selfpublishing-Preis #dspp17. Zehn Titel haben es auf die Shortlist geschafft. Welcher das Rennen macht, bleibt bis zum Ende spannend. Zur Jury gehören unter anderem Jochen Wegner (Chefredakteur Zeit Online), Robert Duchstein (Geschäftsführer der Buchhandlung Reuffel), Nina George (Autorin) und Florian Geuppert (CEO Digital Content Group by Holtzbrinck). Zusätzlich wird der Träger des Publikumspreises bekanntgegeben.
Moderatoren: Matthias Matting (Selfpublisher-Verband), Sandra Schüssel (MVB)
Halle 3.0,
Stand K 9,
Self-
Publishing-
Area
14:00 – 16:00 VLB: Treffen der Warenwirtschaftsanbieter
Aktuelle Informationen zu Entwicklungen rund um die VLB-API und die VLB-Daten:
- REST-API V1: aktuelle Erweiterungen
- REST-API V2: Stand der Entwicklung und Erweiterungen für ONIX 3.0
- Einstellung der SOAP- und XML-API und Umstellung auf die REST-API
- Konsolidierte Datenclearing-Feeds in den Formaten ONIX 3.0 und ONIX 2.1
- Anpassungen am Preisreferenzfeed
(nur mit persönlicher Einladung)
Moderatorin: Daniela Geyer (MVB)
Halle 3 C,
Raum Exposé
15:00 – 16:00 VLB-TIX: Sprechstunde für Klein- und Selbstverleger
Im persönlichen Gespräch verraten wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie dem Buchhandel Ihre Neuerscheinung(en) mit der digitalen Vorschau VLB-TIX bestmöglich präsentieren. Schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!
Referent: Paul Kloda (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
15:30 – 16:30 #dspp17 – Deutscher Selfpublishing-Preis 2017: Lesung des Gewinners
In diesem Jahr verleihen die MVB und der Selfpublisher-Verband erstmals den Deutschen Selfpublishing-Preis für herausragende selbstverlegte Bücher. Im Anschluss an die Preisverleihung und den Sektempfang laden wir zu einer Lesung der Preisträgerin oder des Preisträgers ein.
Halle 3.0,
Stand K 8,
Salon
Self-
Publishing-
Area
16:00 – 16:30 Die Verlagsvorschau von morgen
Über 72.000 Neuerscheinungen kommen jedes Jahr auf den deutschen Buchmarkt. Aber wie erreichen die Titel Buchhändler, Blogger und Leser? Neben den traditionellen gedruckten Frühjahrs- und Herbstkatalogen gewinnen digitale Titelinformationssysteme wie VLB-TIX immer mehr an Bedeutung. Verlage können Infos zu Neuerscheinungen stets aktualisiert und zielgruppenspezifisch aufbereiten und aussenden und so ihre digitale Sichtbarkeit erhöhen. Welche Vorteile bietet die digitale Vorschau Buchhändlern, Bloggern und Lesern? Und bei allem Digitalen: Erreicht die Printvorschau Kult-Status wie die Schallplatte?
Teilnehmer: Sandra Schüssel (MVB), N. N.
Halle 4.1,
Stand B 91,
Orbanism Space #fbm17
16:30 – 17:30 Hinweis – Serafina 2017: Preisverleihung
Bekanntgabe und Verleihung des Nachwuchspreises für deutschsprachige Illustratorinnen und Illustratoren der Kinder- und Jugendliteratur. Dr. Tilman Spreckelsen berichtet über Perspektiven der künstlerischen Nachwuchsförderung. Das Fachmagazin Börsenblatt ist Medienpartner.
Halle 3.0,
Stand K 139,
Kids Stage

Donnerstag, 12.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 18:30 Sei Dein eigener #BücherDJ!
„Ab ans Mischpult …“ lautet das Motto der MVB auf der Frankfurter Buchmesse. Denn am interaktiven Tisch werden Metadaten be-greifbar und Messebesucher zum #BücherDJ. Einfach Regler auswählen, aufs Display stellen und losdrehen – schon entsteht der persönliche Bücher-Hit-Mix. Möglich macht es eine Kooperation mit dem Frankfurter Technologiepartner NMY.
Mehr unter: www.mvb-online.de/buecherdj
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
10:00 – 11:00 Live: Wie tixt der Vertreter mit dem Buchhändler?
Die Live-Präsentation möchte Berührungsängste bei Verlegern, Buchhändlern und Vertretern hinsichtlich der digitalen Vorschau abbauen. Die Begegnung zwischen Buchhändler und Vertreter sowie der konkrete Ablauf eines Vertreterbesuchs mithilfe von VLB-TIX stehen deshalb im Mittelpunkt der Veranstaltung.
TeilnehmerInnen: Maria Hartl (Random House), Ronny Ehlen (transfer. bücher. medien.), Verena Tiedt (Random House), Michael Haslehner (Random House), Sonja Oberndorfer (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
10:30 – 12:30 #cosh17 – CONTENTshift Finale & Award Show
New business – made in publishing: meet the most innovative publishing start-ups of the year
Enhanced, interactive, personalised, mobile: Publishing today has many faces – with even more to come. At the CONTENTshift Finale of THE ARTS+, meet the five most promising start-ups about to enter the great new world of publishing. All of these start-ups will have a chance to pitch their particular business concept live on stage, but only one will be chosen as the Content Start-up of the Year and receive 10,000 euros in funding. Come and keep your fingers crossed for your favourite finalist – or just be inspired by the most promising ideas in today’s publishing scene. Following the pitches, the winner of this year’s CONTENTshift will be announced and receive the award on stage.
(in englischer Sprache)
Halle 4.1,
Stand P 53,
art+-Runway
13:30 – 14:00 Wissenswertes für Selbstverlage
Braucht mein Buch eine ISBN? Wie wird mein Titel von Buchhändlern und Lesern gefunden? Wo finde ich Adressen von Geschäftspartnern in der Buchbranche? Wir beantworten Ihre Fragen zum Vertriebskanal Buchhandel: Von “Adressbuch des deutschsprachigen Buchhandels (AdB)” über “ISBN” bis zu “Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB)”. Legen Sie den Grundstein für die erfolgreiche Vermarktung Ihres Titels.
Referentin: Daniela Kahl (MVB)
Halle 3.0,
Stand K 9,
Self-Publishing-
Area
15:00 – 16:00 Enabling international trade: why it does matter to connect data globally
(in englischer Sprache)
The publishing industry has become a global market. To profit from international business, companies have to engage in collaboration and common standards regarding processes as well as scalable technologies. The panel discusses a choice of successful examples of tools and services such as ISBN, the German books in print and its Brazilian spin-off Metabooks, the commerce services Pubnet & PubEasy and transactional rights and licensing marketplace IPR. The experts will also share their vision how global the book market can and will be in the future.
Participants: Ronald Schild (MVB), Ted Hill (MVB US), Ricardo Costa (Metabooks Brasil), Thomas Minkus (Frankfurter Buchmesse)
Halle 6.2,
Stand D 53,
Hot Spot
Digital
Innovation
15:00 – 16:00 VLB-TIX: Sprechstunde für Klein- und Selbstverleger
Im persönlichen Gespräch verraten wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie dem Buchhandel Ihre Neuerscheinung(en) mit der digitalen Vorschau VLB-TIX bestmöglich präsentieren. Schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!
Referentin: Natascha Pattock (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
15:00 – 16:00 #cosh17 – Connecting the dots: Wie Verlage und Start-ups voneinander profitieren können
Die Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Start-ups kann ein Win-Win für beide Seiten sein – auch Studien belegen das. Aber wie gelingt der Weg vom vorsichtigen Erstkontakt bis hin zur erfolgreichen Kooperation? Anhand welcher Kriterien sollten beide Seiten prüfen, ob der andere tatsächlich ein idealer strategischer Partner sein könnte? Was können sie voneinander lernen und welche Hürden gilt es zu überwinden?
TeilnehmerInnen: Der diesjährige CONTENTshift-Gewinner, Jurymitglied Dr. Bettina Hansen (Thieme) und Innovationsexperte Dr. Carsten Linz (SAP)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
16:00 – 17:00 VLB-TIX für Handelsvertreter: Wie geht das?
Freie Handelsvertreter, Vertreterbüros und Vertriebskooperationen können VLB-TIX als Dienstleister für mehrere Premiumverlage gleichzeitig nutzen. Sie erhalten durch das Zusatz-Feature „Vertriebskooperation” gebündelten Zugriff auf alle „ihre“ Verlage und Vorschauen sowie eine eigene Profilseite. Doch wie geht das? Wir steigen mit Ihnen in das System ein. Sie stellen Fragen, wir zeigen und antworten direkt.
(nur mit Voranmeldung unter: vlbtix@mvb-online.de)
ReferentInnen: Dr. Monica Wellmann (MVB), Paul Kloda (MVB)
Halle 3.1,
West 52,
Raum Resonanz
16:00 – 17:00 Hinweis: Die Lieblingsbücher der unabhängigen Buchhandlungen
Christian Brückner liest aus den Büchern der Shortlist zum “Preis der Unabhängigen”. Im Anschluss Podiumsdiskussion über Unabhängigkeit und den Buchhandel.
TeilnehmerInnen: Felicitas von Lovenberg (Piper Verlag, Verlegerin), Isabel Bogdan (Autorin), Philipp Berens (Arte Magazin, Objektleiter) sowie David Mesche (Buchhandlung Buchbox in Berlin, Inhaber, sowie Initiator und Mitorganisator der Woche unabhängiger Buchhandlungen WUB)
Moderator: Dr. Torsten Casimir (MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, Chefredakteur Börsenblatt)
Lesezelt
auf der
Agora

Freitag, 13.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 18:30 Sei Dein eigener #BücherDJ!
„Ab ans Mischpult …“ lautet das Motto der MVB auf der Frankfurter Buchmesse. Denn am interaktiven Tisch werden Metadaten be-greifbar und Messebesucher zum #BücherDJ. Einfach Regler auswählen, aufs Display stellen und losdrehen – schon entsteht der persönliche Bücher-Hit-Mix. Möglich macht es eine Kooperation mit dem Frankfurter Technologiepartner NMY.
Mehr unter: www.mvb-online.de/buecherdj
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
09:00 – 10:00 VLB: Verbessertes Metadatenmanagement dank neuem Online-Formular und ONIX 3.0
Schneller, einfacher und trotzdem mehr: Mit dem neuen Online-Formular können Sie Ihre Titeldaten ab 2018 noch effizienter im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) pflegen. Wir zeigen Ihnen bereits jetzt, was Sie im neuen Jahr erwartet. Verkaufsfördernde Inhalte, erweiterte Autoreninformationen, zielgruppenspezifische Angaben und vieles mehr können dann nicht mehr ausschließlich über Importe im ONIX-3.0-Format angeliefert, sondern auch direkt auf www.vlb.de gepflegt werden. So bieten wir Ihnen noch mehr Möglichkeiten, Ihre Metadaten für die optimale Vermarktung Ihrer Titel aufzubereiten.
Referenten: Burkhard Schwetje (MVB), Alexander Haffner (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
10:00 – 11:00 Wer tixt, gewinnt: Effizienzsteigerungen für Verlage und Buchhandel mit VLB-TIX
Wie verändert das Titelinformationssystem VLB-TIX die Prozesse rund um Vorschauerstellung und Einkauf von Novitäten? Dieser Frage geht die MVB gemeinsam mit der Beratungsagentur Kirchner + Robrecht in einem Whitepaper nach, das im November veröffentlicht wird. Anhand von konkreten Fallbeispielen wird darin analysiert, inwiefern Verlage und Buchhändler mit der digitalen Vorschau Effizienzgewinne erzielen. Erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die ersten Ergebnisse.
ReferentInnen: Sandra Schüssel (MVB), David Best (Kirchner + Robrecht Management Consultants)
Halle 3 C,
Raum Exposé
11:00 – 12:00 Tipps und Tricks mit VLB-TIX: So gewinnen BuchhändlerInnen Effizienz im Einkauf
In einer Stunde zeigen wir Ihnen die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten in VLB-TIX: verlagsübergreifend suchen und filtern, Vorschauen sichten und einkaufsrelevante Zusatzinformationen erhalten, Notizen anlegen und teilen, Dispolisten erstellen, Bestellübertragung an den Vertreter und die Warenwirtschaft schicken, Abbildung von Filialstrukturen und vieles mehr.
(nur mit Voranmeldung unter: vlbtix@mvb-online.de)
ReferentInnen: Dr. Monica Wellmann (MVB), Paul Kloda (MVB)
Halle 3.1,
West 52,
Raum Resonanz
13:00 – 14:00 Darf’s ein bisschen mehr sein? Mit Kundenmagazinen Image aufbauen und Umsatz steigern
Kundenmagazine sind beliebter denn je. Nicht nur Handelsketten, sondern auch Markenhersteller und sogar Online-Shops nutzen gedruckte Magazine zur Kundenbindung. Wir sprechen mit Unternehmensvertretern und Einzelhändlern, welche Ziele sie mit ihren Magazinen verfolgen, welche Möglichkeiten Kundenmagazine bieten und welche Tipps sie für den Einsatz vor Ort haben.
TeilnehmerInnen: Tanja Hildebrandt (Arthen Kommunikation GmbH, dm-Kundenmagazin alverde), Veronika Ott (Laboratoire Biosthétique Kosmetik, Kundenmagazin salon beauté), Jutta und Ralf Sommer (Rats-Apotheke Michelstadt, HerausgeberIn eines eigenen Kundenmagazins), Nicole Thater (Buchhandlung Heidrun Thater in Alsdorf)
Moderator: Dr. Torsten Casimir (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
15:00 – 16:00 VLB-TIX: Sprechstunde für Klein- und Selbstverleger
Im persönlichen Gespräch verraten wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie dem Buchhandel Ihre Neuerscheinung(en) mit der digitalen Vorschau VLB-TIX bestmöglich präsentieren. Schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!
Referentin: Natascha Pattock (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein

Samstag, 14.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 18:30 Sei Dein eigener #BücherDJ!
„Ab ans Mischpult …“ lautet das Motto der MVB auf der Frankfurter Buchmesse. Denn am interaktiven Tisch werden Metadaten be-greifbar und Messebesucher zum #BücherDJ. Einfach Regler auswählen, aufs Display stellen und losdrehen – schon entsteht der persönliche Bücher-Hit-Mix. Möglich macht es eine Kooperation mit dem Frankfurter Technologiepartner NMY.
Mehr unter: www.mvb-online.de/buecherdj
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 10:30 Hinweis: AVP Early Happy Hour 2017
Auch in diesem Jahr lädt der AVP herzlich zur traditionellen Early Happy Hour ein. Für einen guten Start ins Messe-Wochenende sorgen damit der Arbeitskreis der Verlags-Pressesprecherinnen und Pressesprecher, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Frankfurter Buchmesse. Sehr herzlich danken wir der Börsenvereinsgruppe für die Gastfreundschaft und der Frankfurter Buchmesse für das Catering. Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch am Samstagmorgen im Kreis von Kolleginnen und Kollegen.
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
11:00 – 11:30 Wer tixt, gewinnt: Präsentiere Dein Buch im Titelinformationssystem VLB-TIX
Wie kann ich als Selfpublisher im Titelinformationssystem VLB-TIX vertreten sein? Wie präsentiere ich meine Titel und Vorschauen optimal? Und wie kann ich digitale Vorschauen erstellen und diese an Buchhändler, Blogger und Leser schicken? Wir verraten Tipps und Tricks, wie Du für Deine Titel maximale Reichweite erzielen kannst.
Referentin: Sandra Schüssel (MVB)
Halle 3.0,
Stand K 9,
Self-Publishing-
Area
12:30 – 13:00 #dspp17 – Deutscher Selfpublishing-Preis 2017: Shortlist-Kandidaten stellen Erfolgsrezepte vor
In diesem Jahr verleihen die MVB und der Selfpublisher-Verband erstmals den Deutschen Selfpublishing-Preis für herausragende selbstverlegte Bücher. Zehn Titel haben es auf die Shortlist geschafft. In dieser Runde stellen die / der PreisträgerIn und ausgewählte Shortlist-KandidatInnen ihre Titel vor und geben Tipps, wie gute Bücher im Selbstverlag entstehen.
Moderatorin: Karla Paul (Edel)
Halle 3.0,
Stand K 9,
Self-Publishing-
Area
14:00 – 15:00 #dbp17 – Deutscher Buchpreis 2017: Der Preisträger im Gespräch
Der Preisträger oder die Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2017 und der Verleger oder die Verlegerin des ausgezeichneten Romans im Gespräch mit der Börsenblatt-Redaktion. Mit Lesung.
Moderatoren: Dr. Stefan Hauck (MVB), Dr. Michael Roesler-Graichen (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 85,
Forum Börsenverein
15:00 – 16:00 VLB-TIX: Sprechstunde für Klein- und Selbstverleger
Im persönlichen Gespräch verraten wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie dem Buchhandel Ihre Neuerscheinung(en) mit der digitalen Vorschau VLB-TIX bestmöglich präsentieren. Schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!
Referent: Paul Kloda (MVB)
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein

Sonntag, 15.10.2017


Uhrzeit Veranstaltung Ort
09:00 – 17:30 Sei Dein eigener #BücherDJ!
„Ab ans Mischpult …“ lautet das Motto der MVB auf der Frankfurter Buchmesse. Denn am interaktiven Tisch werden Metadaten be-greifbar und Messebesucher zum #BücherDJ. Einfach Regler auswählen, aufs Display stellen und losdrehen – schon entsteht der persönliche Bücher-Hit-Mix. Möglich macht es eine Kooperation mit dem Frankfurter Technologiepartner NMY.
Mehr unter: www.mvb-online.de/buecherdj
Halle 3.1,
Stand H 65,
Zentrum Börsenverein
12:30 – 13:00 #dspp17 – Deutscher Selfpublishing-Preis 2017: Shortlist-Kandidaten stellen Erfolgsrezepte vor
In diesem Jahr verleihen die MVB und der Selfpublisher-Verband erstmals den Deutschen Selfpublishing-Preis für herausragende selbstverlegte Bücher. Zehn Titel haben es auf die Shortlist geschafft. In dieser Runde stellen die / der PreisträgerIn und ausgewählte Shortlist-KandidatInnen ihre Titel vor und geben Tipps, wie gute Bücher im Selbstverlag entstehen.
Moderatorin: Karla Paul (Edel)
Halle 3.0,
Stand K 9,
Self-Publishing-
Area


Grafik_Frankfurter-Buchmesse-App_2017

Planen Sie Ihren Besuch mit App der Frankfurter Buchmesse

VIP-Touren, persönliche Merkliste und Matchmaking

Als mobiler Messe-Guide bietet Ihnen die offizielle App der Frankfurter Buchmesse alle wichtigen Informationen rund um die Buchmesse und ihre Services: Informationen zu allen Ausstellern und Veranstaltungen sind jederzeit abrufbar und immer auf dem neuesten Stand. Erstellen Sie Ihren persönlichen Kalender mit Hilfe der Favoritenliste und erleben Sie die Messe-Highlights prominenter Besucher mit den VIP-Touren. Mit der LinkedIn-Matchmaking-Funktion erleichtert die App Ihnen zudem das Finden von Business-Kontakten. Die Buchmesse-App finden Sie im iOS App Store und bei Google Play: www.buchmesse.de/app