Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 02.10.2018

Nadine Nitsche erhält Börsenblatt Young Excellence Award 2018

Leserinnen und Leser des Fachmagazins wählen Inhaberin der Buchhandlung geschichten*reich in Seligenstadt zur Siegerin des #yeaward18 | Öffentliche Verleihung der gemeinsamen Auszeichnung der Börsenvereinsgruppe auf der Frankfurter Buchmesse

Foto_Nadine_Nitsche_Copyright_Massimos_Fotografie

Der Börsenblatt Young Excellence Award geht in diesem Jahr an die Buchhändlerin Nadine Nitsche. Von den zehn Nominierten erhielt die Inhaberin von geschichten*reich im hessischen Seligenstadt die meisten Stimmen beim zweiwöchigen Publikumsvoting des Fachmagazins Börsenblatt. Die öffentliche Preisverleihung findet am Mittwoch, 10.10.2018, um 17:00 Uhr im Rahmen der internationalen Young Talent Reception im Business Club (Halle 4.0) der Frankfurter Buchmesse statt.

2015 bewahrte die studierte Kunsthistorikerin Nadine Nitsche kurzentschlossen die Buchhandlung im Nachbarhaus ihrer Großmutter vor der Schließung. Fast drei Jahre ist es jetzt her, dass Familie und Freunde mit angepackt haben, um dem 75 Quadratmeter großen Laden vom Boden bis zur Decke ein komplett neues Gesicht zu verpassen. “Ein Riesenschritt! Und ich bin happy, dass ich ihn gewagt habe”, sagt die Preisträgerin rückblickend im Börsenblatt-Porträt. Ihr geschichten*reich hat sie als einen offenen, lebendigen Ort ohne Schwellenangst konzipiert. Dafür bietet die ausgewiesene Netzwerkerin ein ausgewähltes Sortiment an, investiert in den intensiven Austausch mit ihren Kunden und gestaltet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, das regelmäßig neues Publikum anlockt. 2017 wurde dieses Engagement bereits mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet. Für Lebenspartner Johannes Hochrein ist klar, was Nadine Nitsches Erfolg ausmacht: “Sie hat ihre Sache gefunden und ist mit dem ganzen Herz dabei.”

Mit dem Börsenblatt Young Excellence Award ehren die Unternehmen der Börsenvereinsgruppe bereits zum fünften Mal eine herausragende Persönlichkeit mit Macherqualitäten, die nicht älter als 39 Jahre ist. “Nach der Premiere unseres Publikumsvotings haben sich in diesem Jahr fast doppelt so viele Leserinnen und Leser beteiligt und mit insgesamt fast Stimmen ein starkes Votum für den #yeaward18 abgegeben”, erklärt Börsenblatt-Chefredakteur Dr. Torsten Casimir. “Ich freue mich sehr, dass die Wahl auf Nadine Nitsche gefallen ist. Diese junge Buchhändlerin liefert den großartigen Beweis dafür, dass Menschen auch in Berufen, die es seit mehr als 200 Jahren gibt, auf neue Ideen kommen können; und dass Professionalität im Handel heute mehr denn je mit Leidenschaft zu tun hat.”

Der Gewinn des #yeaward18 umfasst die Teilnahme an der Konferenz “The Markets” und der feierlichen Eröffnung der Frankfurter Buchmesse sowie ein Business-Wochenticket für das Branchenevent – außerdem einen Bildungsgutschein für den Mediacampus Frankfurt im Wert von 1.000,- Euro sowie ein E-Paper-Jahresabo des Börsenblatts. Das Siegerpaket beinhaltet zusätzlich ein Freiticket für die future!publish 2019 inklusive Anreise und Hotelunterkunft. Partner des aktuellen Jahrgangs sind Bommersheim Talents und future!publish.

Die Auszeichnung ist Teil der Young-Talent-Initiative der Frankfurter Buchmesse in Kooperation mit sieben Partnern weltweit, die den internationalen Austausch von Buchbranchen-Talenten aus den USA (Publishers Weekly), Großbritannien (The Bookseller), China (China Publishers Magazine), Brasilien (PublishNews), den Niederlanden (Groep Algemene Uitgevers), der Schweiz (Schweizer Buchhandel) und Deutschland (Börsenblatt) fördert.

Neben Nadine Nitsche hatte die Börsenblatt-Redaktion in der Zeit von Dezember 2017 bis September 2018 folgende neun Personen für den diesjährigen Börsenblatt Young Excellence Award nominiert – in alphabetischer Reihenfolge:

  • Rasmus Schöll | Aegis Literatur Buchhandlung und Topalian & Milani Verlag
  • Laura Spies | Neue Erde Verlag und Buchladen in der Rainhof Scheune

Porträts aller Kandidatinnen und Kandidaten sowie der Sieger und Nominierten aus den Vorjahren inklusive aller Informationen rund um den Preis gibt es unter: www.young-excellence-award.de

Mit der Bekanntgabe der diesjährigen Preisträgerin startet die nächste Runde des Börsenblatt Young Excellence Awards. Vorschläge und Eigenbewerbungen können ab sofort per E-Mail eingereicht werden: boersenblatt@mvb-online.de | Stichwort: #yeaward19. Ab November 2018 stellt die Börsenblatt-Redaktion jeden Monat eine von zehn nominierten Personen vor, aus deren Kreis die Leserinnen und Leser des Fachmagazins im August 2019 die Siegerin oder den Sieger des #yeaward19 wählen.

Aktuelle Stimmen zur Preisträgerin aus der Buchbranche

  • “Nadine Nitsche lebt für ihre Bücher und Buchhandlung. Sie ist ein total empathischer Mensch und erkennt sofort, wer vor ihr steht und was derjenige sucht. Egal wann man kommt, der Laden ist nie leer – gegenläufig zum digitalen Trend. So viel Herzblut steckt in diesem wunderschönen Buchladen, das überträgt sich auf den Kunden. Ihre Buchempfehlungen sind immer auf den Punkt. In ihren Erzählungen werden für mich neue Themen auf dem Buchmarkt lebendig.”
    – Dorothea Markhoff, Stammkundin der Buchhandlung geschichten*reich –
  • “Ich habe sie im Gründerworkshop von Bramann kennengerlernt: Nadine hat in innerhalb von fünf Wochen die Buchhandlung aufgezogen. Sie ist ja quasi in leere Räume eingezogen. Sie ist eine Powerfrau! Wenn man in den Laden kommt, fällt einem auf, dass sie unheimlich kreativ ist – viele Schilder schreibt sie selbst. Die Ideen für Programme gehen ihr nie aus und nebenbei ist sie eine sehr, sehr gute Verkäuferin!”
    – Christoph Ahrweiler, Inhaber Buchhandlung Kayser in Rheinbach –
  • “Sie ist mir bei einem Workshop in Wien aufgefallen, bei dem einige österreichische Verlage deutsche Buchhändler einladen. Sie überrascht mit der Kraft, die sie ausstrahlt, ist sehr kommunikativ, neugierig, mitreißend. Sie hat unorthodoxe Ideen, Leute anzusprechen und in die Buchhandlung zu locken, z. B. mit Plakaten, dass man sich bei ihr die Wasserflasche auffüllen kann. Außerdem weiß sie, wie man Kinder interessiert und ihnen etwas bietet. Gerade in unserer Branche tut diese Unbeschwertheit gut.”
    – Hermann Gummerer, Folio-Verlagsleiter –
  • “Die diesjährigen Kandidatinnen und Kandidaten des Börsenblatt Young Excellence Awards sind durch die Bank engagierte, kreative Köpfe, die mit Mut und guten Ideen die Weichen für die Zukunft unserer Branche stellen. Umso schöner ist es, wenn sie damit einen solchen Erfolg haben wie Nadine Nitsche. Herzlichen Glückwunsch!”
    – Cigdem Aker, Junge Verlagsmenschen | damals: Holtzbrinck ePublishing, heute: Börsenverein des Deutschen Buchhandels | Vorjahressiegerin –

Materialien zum Herunterladen

Foto Nadine Nitsche (Copyright: Massimos Fotografie)

Logo Börsenblatt Young Excellence Award

Logo Börsenblatt

Logo MVB


Weitere Informationen

Das Börsenblatt auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Besuchen Sie uns im Zentrum Börsenverein in Halle 3.1, Stand H 65.

Veranstaltungshinweise:

  • Leuchtfeuer für Leser: Wie es der Branche gelingen kann, verlorene Leser zurückzuholen
    In der Diskussionsrunde zeigen Vertreter aus Publikumsverlagen anhand konkreter Beispiele, wie es gelingen kann, neue Leser für Buchprojekte zu gewinnen und verlorene Leser neu zu motivieren. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Verknüpfung digitaler Medien und Plattformen mit dem analogen Produkt und seiner Präsentation im Handel. Vor allem im Internet wird es darum gehen, Touchpoints anzubieten, die dem Nutzer den Übergang vom Online-Medium (zum Beispiel Facebook oder Instagram) zum (stationären) Buchhandel erleichtern. Aber nicht nur die Verschränkung der Medienwelten, sondern auch die inhaltliche und herstellerische Qualität von Büchern wird künftig mit darüber entscheiden, ob ein Konsument im Zweifelsfall zum Buch greift oder lieber die nächste Serienstaffel streamt.
    TeilnehmerInnen: Juliane Reichwein (Holtzbrinck ePublishing), Natalja Schmidt (Verlagsgruppe Droemer Knaur), N. N.
    Moderator: Dr. Michael Roesler-Graichen (MVB)
    Mittwoch, 10.10.2018 | 15:00 – 16:00 Uhr
    Halle 3.1, Stand H 85 | Forum Börsenverein
  • #dbp18 – Deutscher Buchpreis 2018: Preisträger und Verleger im Gespräch
    Der frisch gekürte Preisträger oder die Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2018 und der Verleger oder die Verlegerin im Gespräch mit der Redaktion des Fachmagazins Börsenblatt über den ausgezeichneten Roman und die Erfahrungen der ersten Tage nach der Verleihung. Mit anschließender Lesung.
    Moderator: Dr. Stefan Hauck (MVB)
    Samstag, 13.10.2018 | 14:00 – 15:00 Uhr
    Frankfurt Pavilion | Agora

Weitere Informationen zum MVB-Messeauftritt inklusive Übersicht aller Veranstaltungen vor Ort: www.mvb-online.de/buchmesse

Über den Börsenblatt Young Excellence Award

Der Börsenblatt Young Excellence Award ehrt herausragende junge Macher und Macherinnen bis 39 Jahre, die in der Buchbranche etwas bewegen – sei es als Mitarbeiter in einer Buchhandlung, im Verlag, bei einem Dienstleistungsunternehmen oder als Selbstständiger. Das Fachmagazin Börsenblatt vergibt die Auszeichnung zusammen mit den Unternehmen der Börsenvereinsgruppe: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurter Buchmesse, Mediacampus Frankfurt und MVB.
www.young-excellence-award.de

Über das Börsenblatt

Das Börsenblatt ist das reichweitenstärkste Fachmagazin für die deutsche Buchbranche. Mit aktuellen Nachrichten, fundierten Hintergrundberichten und meinungsstarken Kommentaren schafft die unabhängige Redaktion aus anerkannten Buchmarktexperten ein umfassendes Informationsangebot. Gedruckt, im Netz und live vor Ort ist das Börsenblatt das relevante Forum für Erfahrungsaustausch, Diskussion und Vernetzung.
www.boersenblatt.net | www.facebook.com/boersenblatt | www.twitter.com/bbl_news | www.twitter.com/bbl_redaktion | www.youtube.com/boersenblattnet | www.instagram.com/boersenblatt | www.boersenblatt.net/whatsapp

Über MVB

Der Technologie- und Informationsanbieter MVB macht Bücher sichtbar. Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und effiziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, New York und São Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbfrankfurt | www.xing.com/companies/mvbgmbh

Über die Börsenvereinsgruppe

Die Börsenvereinsgruppe ist Interessenvertretung und zentraler Dienstleister der deutschen Buchbranche. Die Gruppe besteht aus dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. und seinen Wirtschaftstöchtern Frankfurter Buchmesse GmbH, MVB GmbH, Mediacampus Frankfurt | Die Schulen des Deutschen Buchhandels GmbH sowie der Holding Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft mbH. Von Interessenvertretung, Kulturprojekten bis hin zu Messeorganisation, Aus- und Weiterbildung, Verlag und Technologiedienstleistung bündeln sich hier Service- und Bildungsangebote für die Buch- und Medienbranche.
www.boersenvereinsgruppe-jobs.de


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: