Pressemitteilung

Frankfurt am Main, 10.10.2019

Durch Zeit und Raum mit dem Buchjournal

Kundenmagazin zum Bücherherbst 2019 erscheint | Interview mit Jan-Philipp Sendker und Verwirrspiel mit Salman Rushdie | Entdeckungstour mit Ulrich Tukur und Zeitreise mit Whitney Scharer

Coverabbildung_Buchjournal_05-2019

“Burma war Liebe auf den ersten Blick”, antwortet Jan-Philipp Sendker auf die Frage, warum ausgerechnet dieses asiatische Land Schauplatz seiner Bücher ist. Mit Ende 30 kündigte der ehemalige Asienkorrespondent für den “Stern” seinen Job und schrieb zwei Jahre lang an seinem ersten Burma-Roman “Das Herzenhören” (Blessing), der sich weltweit millionenfach verkauft hat. Nun ist mit “Das Gedächtnis des Herzens” (Blessing, Hörbuch gekürzt: Random House Audio) Teil drei der Serie erschienen. Warum seine Bücher von der Liebe handeln, aber nicht in die Schublade Liebesromane passen, erläutert der Autor im Gespräch mit Buchjournal-Redaktionsleiter Eckart Baier.

Während bei Sendker eine Amerikanerin mit burmesischen Wurzeln im Zentrum der Handlung steht, schickt Salman Rushdie in “Quichotte” (C. Bertelsmann) einen Mann indischer Herkunft auf eine abenteuerliche Reise durch Amerika. Mit seinem Verwirrspiel erzählt der Schriftsteller Cervantes’ bekannte Geschichte von Don Quijote neu. Das Kundenmagazin stellt das Werk in der aktuellen Ausgabe vor.

Auch im Romandebüt “Der Ursprung der Welt” (S. Fischer, Hörbuch: Argon) von Ulrich Tukur geht es um eine Entdeckungstour, die seinen Protagonisten aus der Zukunft in die 1940er Jahre katapultiert – angesiedelt in Deutschland und Frankreich. Der Held wird zum Akteur zwischen Widerstandskämpfern, Nazis und skrupellosen Verbrechern. Fast Gleiches erlebt er in der Gegenwart des Romans, in der rechtsnationale Kräfte in Frankreich einen totalitären Überwachungsstaat aufgebaut haben und Europa im Chaos versinkt. Im Gespräch mit dem Buchjournal berichtet der Autor von Wirklichkeit und Fantasie, von seiner Arbeit als Hörbuchsprecher und von der Rolle, die die Schriftstellerei zwischen Schauspiel und Musik in seinem Leben einnimmt.

Eine Zeitreise in das Paris der 1930er Jahre wiederum ist Whitney Scharers Debütroman “Die Zeit des Lichts” (Klett-Cotta). In ihrem neuen Psychogramm erzählt sie die Lebensgeschichte der Feministin Lee Miller, die als Künstlerin mit ihren Fotografien aus der Kriegs- und Nachkriegszeit weltberühmt wurde. Die Buchjournal-Redaktion stellt Buch und Autorin vor.

Weitere Themen

  • Spannung: In “Fliege fort, fliege fort” (Deuticke Verlag) erzählt Paulus Hochgatterer eine bitterböse Geschichte über Fremdenfeindlichkeit, Gewalt gegen Kinder und die düstere Vergangenheit eines Waisenhauses. Im Interview gibt er Auskunft über seinen neuen Roman, das bewährte Ermittlerduo und die Vorzüge der Provinz.
  • Krimi: Der Norweger Jørn Lier Horst startet mit “Wisting und der Tag der Vermissten” (Piper) eine neue Cold-Case-Reihe.
  • Independents: Geschichten, die von Freiheitsnischen, geglückter Improvisation und fröhlichen Zufällen erzählen – die Hotlist 2019 der unabhängigen Verlage.

Insgesamt werden 114 Titel in der aktuellen Buchjournal-Ausgabe 05-2019 vorgestellt, die ab sofort bei mehr als 2.200 Buchhandlungen erhältlich ist.

Gewinnspiel: Die Buchjournal-Bücherwand

Auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert das Buchjournal am MVB-Stand im Zentrum Börsenverein (Halle 3.1, Stand H 65) erstmals eine eigene Bücherwand mit Neuerscheinungen, die in den Ausgaben 01 – 05/2019 des Kundenmagazins vorgestellt wurden – live, in Farbe und zum Reinblättern. Die Gewinner des dazugehörigen Online-Gewinnspiels dürfen sich am Messesonntag, 20.10.2019, ab 14:00 Uhr, ihre Lieblingsbücher für zuhause sichern – Eintrittskarte für die Frankfurter Buchmesse inklusive. Teilnahme unter: www.buchjournal.de/buecherwand

Save the date

Die Buchjournal-Ausgabe 06-2019 erscheint am Donnerstag, 28.11.2019, unter anderem mit schönen Büchern zum Verschenken, spannenden Krimis und mitreißenden Romanen für einen kurzweiligen Lesewinter.


Materialien zum Herunterladen

Coverabbildung Buchjournal 05-2019

Logo Buchjournal

Logo MVB


Weitere Informationen

  • Alle im Buchjournal vorgestellten Titel als digitale Vorschau in VLB-TIX ansehen: Buchjournal 05-2019

Das Buchjournal auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Besuchen Sie uns im Zentrum Börsenverein in Halle 3.1, Stand H 65.

Veranstaltungshinweis:

  • Netzwerktreffen “Mein Buchjournal”
    Erfahrungsaustausch zum individualisierten Kundenmagazin Ihrer Buchhandlung
    Das individualisierte Buchjournal begeistert Kunden und Leser bereits seit fast zwei Jahren. Stoßen Sie mit uns auf diesen Erfolg an und tauschen Sie sich bei Kaffee und einem Imbiss untereinander über Praxistipps und Ideen rund um Ihr Kundenmagazin aus. Darüber hinaus erfahren Sie aus erster Hand, was das Buchjournal künftig noch vorhat. Anmeldungen bitte an:
    c.rustemovski@mvb-online.de
    Moderatorin: Christiane Rustemovski (MVB)
    Donnerstag, 17.10.2019 | 14:00 bis 15:00 Uhr | Halle 3, Ebene C Ost | Raum Exposé

Weitere Informationen zum MVB-Messeauftritt inklusive Übersicht aller Veranstaltungen vor Ort: www.mvb-online.de/buchmesse

Über das Buchjournal

Mehr als eine Million literaturbegeisterte Leserinnen und Leser machen das Buchjournal zum führenden Kundenmagazin im deutschsprachigen Buchhandel. Informative Lektüretipps zu aktuellen Neuerscheinungen von Newcomern und Bestseller-Autoren machen Lust aufs Lesen und geben entscheidende Kaufimpulse. Kunden erhalten das Magazin kostenlos in mehr als 2.200 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.buchjournal.de | www.facebook.com/buchjournal | www.twitter.com/buchjournal | www.instagram.com/buchjournal

Über MVB

Der Technologie- und Informationsanbieter MVB macht Bücher sichtbar. Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und effiziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, New York und São Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft. 2019 wurde MVB als einer der 100 Top-Innovatoren des deutschen Mittelstands ausgezeichnet.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbfrankfurt | www.xing.com/companies/mvbgmbh


Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
Tel.: +49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de


Teilen Sie diese Pressemitteilung mit Ihrem Netzwerk: